Essen
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Kontakte Erotik Escort Escort Damen Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich... (Essen, Zentrum)

Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv

Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen 
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv - Essen
   
Eigenes Alter
28
Figur
Normal
Körpergröße (in cm)
169
Raucher
Nein
Haarfarbe
Blond
Typ
deutsch
Finanzielles Interesse
ja - FI
Das Wichtigste vorab, da ich mittlerweile ja die eine und andere Konversation hatte:
Maximal 1-2 Dates pro Woche. Diese sollten gemütlich sein und sich auch lohnen: Ab 2 Stunden aufwärts gibt es diese speziellen Arrangements... am liebsten mit Wiederholungswunsch auf beiden Seiten.
Ich wohne im Ruhrgebiet in Essen. Das erste Date gibt es nur im Hotel auf neutralem Boden.

Ich heiße Anna, bin 28 Jahre alt, 169 cm groß, blonde Haare, wiege 61 KG; also ganz normal 😜 Keine Riesenhupen, B-Körbchen, habe Taille und Po... ach und kann mich auch ganz passabel artikulieren und Konversation betreiben wenn ich denn muss 😁
 
Kommen wir zum Entscheidenden: Ich suche unkomplizierten Spaß mit monetärem Hintergrund. Ich studiere an einer Privat-Uni Und BAFöG und Studentenjob reichen nicht aus, um fast 1000 Euro Gebühren im Monat an die Uni zu zahlen.  Gewiss ging es auch in einer normalen uni... Allerdings habe ich mich für diese entschieden.
 
Meine letzte Beziehung ist eine Weile her... auf die körperlichen Annehmlichkeiten zwischen Mann und Frau möchte ich jedoch nicht verzichten ;-) sehr praktisch, dass sich das kombinieren lässt *grins*   
Mir geht es nicht um eine schnelle Nummer, deshalb werde ich die Dates und Männer nach Sympathie und gegenseitigem Spaß- Verständnis aussuchen.  Man sollte sich menschlich verstehen und sympathisch sein.  Idalerweise treffen wir uns auf ein normales Date für ein paar Stunden, wissen aber, dass es auf den animierend körperlichen Spaß hinausläuft und sich das zusätzlich auch finanziell für mich lohnt ;-) Schön wäre natürlich eine gewisse Regelmäßigkeit wenn man sich wiedersehen möchte. Der Reiz des Neuen und eine Vertrautheit.   
 
Ich bin ein sexueller "Normalo", weiche aber auch gerne mal in eine dezent devote und auch dominante Facette aus.Ich lasse mir bei richtiger Führung gerne sagen wie ich dir dienlich sein kann, mal gepackt, aufs Bett geschmissen werden oder über die Stuhllehne gebeugt werden mit einem mahnenden Klaps, haben ja noch niemandem geschadet ;-) Spaß für beide ist ein Muss! Es geht nicht um Zwang und Unterwerfung, sondern Vertrauen und Hingabe... wobei ich sinnliche Küsse zu jeder Zeit liebe. Ohne Sympathie und körperliche Anziehung finde ich Körperlichkeit unvorstellbar; das sollten wir schon vorher klären, damit es keine unschöne Überraschung und Enttäuschung gibt.    Über Preis und Ort für ein Treffen  werden wir uns sicher einig. Was ist dir ein schöner Abend wert? ;-)
 

 
XX Anna


Fantasien: (natürlich blümerant, in Realität natürlicher nur SAFERSEX!!!)

Impressionen.... (bisschen härter)


---Ich wünsche mir Männlichkeit, die sich an meiner Weiblichkeit vergeht. Ich will die Sanftheit erleben, die aus anfänglichem Kampf geboren wird, und die Süße, die aus dem Schmerz entsteht---



„Sei die meine, gib dich mir hin“- leise, einfühlsam, eindringlich - seine Worte.Stille. Mit großen Augen schaut sie ihn an, legt die Hand in die seine und folgt ihm auf das Zimmer. Die Schwäche, die sie jetzt spürt lässt sie zerfließen. Er wartet , er ist mit ihr und sie weiß, dass sie ihm jetzt die Antwort geben wird – kann. Er nimmt ihr Gesicht in seine Hände und schaut ihr in die Augen – sie kommt wieder in die Realität „JA – ich will die Deine sein.“Zieh dich aus" - sie öffnet die Knöpfe ihrer Bluse, legt sie ab.Im schwarzem Spitzen-BH, ihrem engen fast knielangen Rock steht sie mitten im Raum, schwach, zerbrechlich, ihre Haare fallen über ihre Schultern. Ein Moment der Unsicherheit, ein kurzes Zögern ER bleibt ruhig , genießt den Augenblick –„Weiter“ flüstert er ihr zu.Folge leistend öffnet sie die Häkchen des Rocks an der Hüfte, zieht den Reißverschluss nach unten. Der Rock fällt zu Boden. Die Bänder des BH´s lösen sich. „Knie dich hin, die Hände auf den Rücken!“Sie liebt diesen Ton, will alles tun was er sagt, will sich bedingungslos hingeben.        Das schwarze Tuch legt sich über ihre Augen. Dunkelheit umhüllt sie. Dafür hört sie deutlicher seine Bewegungen, seinen Atem – sie riecht ihn – ihre Sinne schärfen sich. Ein versehentliches Streifen seiner Hand an Ihrem Hals lässt einen Schauer durch ihren Körper fließen. „Ich werde dir jetzt die Hände binden“ – Schnell und sicher sind ihre Hände in kurzer Zeit fest zusammengebunden. Er streicht mit dem Zeigefinger ihren Hals hoch zum Kinn, sie schauert- der Finger wandert über ihre Wange, zur Nase, zum Mund, streift zart über ihre Lippen – lässt sie den Mund leicht öffnen. Sein plötzlicher fester Griff in ihre Haare lässt sie zusammenschrecken- ihr Aufschrei wird durch seine Lippen, die er auf ihre presst, erstickt

Dann lässt er von ihr ab, seine Schritte entfernen sich. Sie hört Gläser klingen, denkt "Was macht er wohl?" Sie hebt den Kopf und versucht durch's untere Ende der Augenbinde etwas zu sehen. "Schummelst Du?" hört sie plötzlich seine strenge Stimme, sie erschreckt ertappt zu werden und stammelt kleinlaut "Neeein!" Dann spürt sie das eiskalte Glas an ihrem Mund. "Trink!" sagt er und lässt die Flüssigkeit in ihren Mund laufen. Sie kann nicht so schnell schlucken wie er giesst, darum läuft der Champagner über ihr Kinn, tropft auf ihre Brüste und rinnt weiter über ihren Körper. "Oh wie ungeschickt von mir." hört sie ihn hämisch sagen und Sekunden später stösst er seine grosse, stolze Männlichkeit tief in ihren Mund ...    

Sie kniet immer noch auf dem Boden, die Hände auf dem Rücken gefesselt, ihre Augen verbunden. Immer und immer wieder stößt er seine pure Männlichkeit tief in ihren Mund, die Tränen laufen über ihre Wangen. Irgendwann nimmt er ihr wundervolles Gesicht in seine maskulinen Finger und küsst sie lustvoll, leidenschaftlich und lange ...

"Was Du machen musst?" fragt er sie bestimmend. "Steh auf, komm her!" Er holt einen Stuhl aus einer Ecke des Zimmers und stellt ihn in die Mitte."Setz Dich!" Mit etwas wackligen Knie kommt sie zum Stuhl und setzt sich."So nicht!" befiehlt er barsch. Dann packt er ihren  linken Fuss und fesselt ihn ans linke Stuhlbein. Den rechten Fuss schiebt sie freiwillig ans rechte Stuhlbein, seinem harten Griff zu entgehen. Kurz darauf ist sie auch hier fixiert.


"Deinen Knackarsch auf die Kante" sagt er und noch bevor Sie ihn ansehen kannst zeigt er mit einem Finger auf die vordere Kante der Sitzfläche. "Hierhin" sage er und wartet bis Sie endlich die unangenehme Sitzposition eingenommen hat. Dann berühren seine Lippen zärtlich den Ihren Mund und während er Sie küsst flüstert ER "Keine Angst Prinzessin, es tut nicht weh, geniesse es einfach!". Mit sanftem Druck drückt Er Ihren Oberkörper nach hinten bis er fest an der Stuhllehne anliegt.

Er löst die Fesseln an Ihren Handgelenken und befiehlt sogleich "Liebkose ihn!" Vorsichtig nimmt Sie seinen Schwanz der sich Ihr gross und stolz präsentiert in die Hände und ganz zärtlich und vorsichtig streicht Sie ihn .Mmmmhhh, er geniesst Ihre femininen Fingerspitzen aber das darf Sie nicht merken."Genug, lass Deine Arme einfach runterhängen! Bewege sie ja nicht!" ist ein weiterer Befehl, den Sie sofort ausführt.

Dann verbindet er wieder Ihre Augen mit dem schwarzen Tuch. Sie hört Geräusche, Schritte?, ein Teller klappert?, ein Löffel schlägt gegen ein Glas? Wieder Schritte, zwei, drei ... zählt Sie leise ... richtig, da steht der Tisch am Fenster. Dann hört Sie wie er  etwas aufreißt, dickes Papier, vielleicht sogar Pappe? Sie versucht zu mogeln, bewegst Ihren Kopf, um vielleicht doch etwas sehen zu können. Nur ein ganz klein wenig hofft Sie zu erkennen aber es bleibt dunkel. Ihre Arme und Hände sind nicht gefesselt, sie hängen einfach nur am Stuhl herunter. Der Gedanke schnell eine Hand zu heben und das Tuch nur ein paar Millimeter zu verschieben verschafft Ihr Herzrasen. "Soll ich es tun?" fragt Sie sich. "Prinzessin, Du guckst doch nicht etwa?" hört Sie Ihn fragen. ---Wieso werde ich denn jetzt Rot--- fragt Sie sich und unsicher und fast vorsichtig antwortet Sie "Unsinn!"...Plötzlich erschreckt Sie, weil Er sodann Ihre linke Brust hart packt, knetet und Ihre  Nippel mit Daumen und Zeigefinger hart bearbeitet.


Sie hat Ihn gar nicht kommen hören. "Trink!" hört Sie Ihn sagen. Sie öffnet den Mund nur ein wenig und spürt dann ein eisiges Glas an Ihren Lippen. Sie muss Deinen Mund weiter öffnen, da Er das eiskalte Glas immer näher zu Ihrem Mund führt und  schon bemerkt wie die Flüssigkeit die Lippen benetzt. "Was ist das?" willst Sie fragen, doch Sie ist zu langsam und noch bevor Ihr Mund weit genug geöffnet ist ergießt sich die prickelnde Flüssigkeit in Ihrem Mund... läuft aber aus Ihren Mundwinkeln heraus und tropft von Ihrem Kinn auf Ihre Brüste.

Sie fühlt genau die Spur die es hinterlässt, sie ist eiskalt und lässt Sie erzittern. Weiter, vorbei an Ihrem Bauchnabel bis zu Ihrem Paradies spürt das kühle Etwas. Mit Ihren Armen und Händen versuchst Sie nun in ruderartigen Bewegungen Herr der Lage zu werden, die Sie kitzelnde Flüssigkeit von Ihrem Körper zu wischen. Aber bei Seinem "Hör auf!" lässt Sie sie sofort wieder ruhig hängen. Er geniesst den Anblick des eiskalten Champagners der über Ihre Haut perlt und glänzende Spuren hinterlässt. Er  hat das Glas nun erneut gefüllt und hält es an Ihre Lippen. "Zeig mir Deine Zunge" sage Er; zögerlich streckst Sie sie Ihm heraus. Er halte das Glas so an Ihre Lippen, dass Sie nicht trinken aber mit der Zunge immer eine Kleinigkeit aus dem Glas lecken kann.

So muss Sie immer ein paar Tropfen schlucken, andere Tropfen perlen auf Ihr Dekollete... und laufen an Ihrem Körper herunter. "Stell Dir vor es ist mein Schwanz" sagt Er zu Ihr und genießt den Anblick Ihrer Zunge. ---Meine kleine Prinzessin ist ein ziemlich großes Miststück--- denkt Er.

Dann plötzlich spürt Sie sein Hand, die Sie an den Haaren packt und Ihren Kopf ruckartig nach hinten zieht. Sie will schreien, kann aber nicht weil Er Ihr eine Hand fest auf den Mund presst. Erstaunlicherweise versucht Sie nicht Ihre Arme oder Hände einzusetzen. Und dann spürt Sie seine Lippen und seinen Mund an Ihrem Hals. Er hat mit einem großen Schluck Champagner Ihren Mund gefüllt und während seine Lippen Ihren Hals liebkosen presst er die kalte Flüssigkeit zwischen seine Zähne und spielt erneut hart mit Ihrer linken Brust während der Champagner über sie herunter läuft.


Stille.


Dann spürst Sie seine Hände an den Innenseiten Ihrer Unterschenkel streicheln. Ihre Beine sind gefesselt, leicht geöffnet, Er kann alles sehen und alles machen was Er will. Mit seiner Zunge leckt Er an Ihrem Paradies, ganz langsam, ganz vorsichtig hin und her. ----Mmmhhh,  Du schmeckst so gut--- denkt er. Sie ist so nass, schmeckt sanft salzig aber auch nach Champagner. Er liebt es Sie zu verwöhnen und zu sehen wie sich Ihre Bauchdecke schneller werdend hebt und senkt. Mit seiner rechten Hand fasst er nun an Ihren Po, die linke legt ich auf Ihren Bauch um Ihren Rhythmus zu erleben.

"Nimm die Augenbinde ab" sage Er zu Ihr. Das macht Sie nach einigem zögern und dann treffen sich Ihre Augen, lange, lustvoll und intensiv sehen sie sich an, können nicht voneinander lassen und seine Zunge leckt immer noch an Ihrem Paradies. Erst als Er seine Zunge ganz weit in Sie hinein schiebt windest Sie sich, schließt die Augen, legst Ihren Kopf nach hinten und stöhnt lustvoll. Was für ein Anblick!

Er löst die Fesseln an Ihren Füßen und hilft Ihr die inzwischen sehr unangenehme Sitzposition auf dem Stuhl zu verlassen. Aber Sie kommt nicht weit, kraftvoll drückt Er Sie nach unten auf die Knie und stößst Ihr seinen harten Schwanz in den Mund, so weit dass Sie würgen muss. Immer und immer wieder wiederholt Er es, bis sich ihr Speichel und die ersten Tropfen seines Liebesnektars miteinander mischen und Fäden ziehen.


"Willst Du jetzt gefickt werden Prinzessin?" fragt Er Sie.



 
empfehlen Verstoß melden

Ähnliche Kleinanzeigen zu Neue Ufer... neugierig, leidenschaftlich und dezent submissiv

Träume von einem Schwanz

Hallo zusammen, ich suche schon seit längerem einen Mann mit dem ich meine Fantasien umsetzen kann. Stelle mir oft vor wie ich mich vor einem Mann hinknie und seinen Schwanz im Normalzustand in den...

81927 München

19.03.2019

Sextreffen

Indische Plussize-AZUBIN​E in den 20ern sucht Abwechslung...

Ich suche einen Mann (max. 39 Jahre und deutsch), der mich für ein TG kurzzeitig meinen Lernstress vergessen lässt. Ich möchte deine Fantasien lesen.
Du sollst mich mit deinen forschenden Händen und...

60433 Frankfurt (Main)

16.03.2019

Sie sucht Ihn

für die reife Frau

Suche vernachlässigte Frau die sich gerne verwöhnen lassen möchte und ihre wünsche erfüllt haben möchte! Bin 100% sauber diskret zuverlässig gepflegt! Verwöhne eine Frau gerne am ganzen Körper mit...

93413 Cham

05.03.2019

Er sucht Sie

Entspannung am Abend

...besorge ich Dir gerne mit Hand, Zunge, Lippen, Mund. Du musst nix machen, nur entspannen. Melde Dich, ich komme zu mir und Du in mir.

81927 München

02.03.2019

Sextreffen

Besuch mich

Ich habe eine Phantasie. Du besuchst mich in meinem Haus. Wir nehmen einen Drink. Schliesslich knöpfst du deine Hose auf. Ich kniehe zwischen deinen beinen, nehme dich in meinen mund... meine zunge an...

93080 Pentling

Heute, 19:07

Sextreffen

Kontakt


Nur für Erwachsene - Ab 18 Jahre.
Nachricht senden
Mit Versenden des Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anbieter


Anzeige


Ort
45127 Essen
Anzeigentyp
Privatangebot
Anzeigendatum
16.03.2019
Anzeigenkennung
331f109d
Aufrufe dieser Anzeige
3877