Leipzig
gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Kontakte Erotik Fetisch Gefährliche Praktiken 21m (devot) sucht Dom / Master / Herrn... (Leipzig, Mitte)

21m (devot) sucht Dom / Master / Herrn für BDSM-Spiele

Eigenes Alter
21
Figur
Normal
Körpergröße (in cm)
175
Haarfarbe
Brünett
Typ
deutsch
Finanzielles Interesse
nein - KFI

Was suche ich und warum?

Ich bin männlich, 21 Jahre jung und suche auf diesem Weg nach einem dominanten Herrn mit Interesse/Möglichkeit/Austattung für Fesselspiele inklusive "Behandlungen" (Elektro, Spanking, etc.).

Historie - Zur Entwicklung meiner sexuellen Vorlieben
Meine jetzigen sexuellen Vorlieben, die ich später noch ausführlich beschreiben will, beruhen auf zwei entscheidenden Phasen in meiner Entwicklung (während meines Heranwachsens).
Erstens: Schon seit ich ganz jung bin, habe ich einen Fetisch für eng anliegende Kleidung. Ich erinnere mich zum Beispiel an schwarze Hosen, die wir im Kindergarten anzogen, die an den Beinenden jeweils ein breites Gummiband hatten, das nach dem Anziehen die Unterseite der Füße bedeckte, sodass die Hose an den Beinen nicht zu weit hoch rutschte - es kann auch sein, dass man sie anzog, damit die Socken über die Hose gezogen werden können, jedenfalls gefiel mir das Gefühl dieses Gummibands an den Füßen.
Außerdem erinnere ich mich an zwei Begebenheiten, bei denen ich schon in jenem Alter eine Art "Erregung" verspürte. Einmal sah ich in einem Wissensbuch einen Taucher, was mich aus irgendeinem Grund innerlich faszinierte bzw. erregte, sodass ich mir seither wünschte, einmal eine Taucherausrüstung mit allem drum und dran, vor allem mit einem solchen Anzug, zu bekommen (was ich aber nicht äußerte). Für den Anzug reichte es nicht, aber mit ca. 5 Jahren bekam ich Set mit Taucherflossen, Taucherbrille und Schnorchel. Die Flossen gefielen mir, weil sie die Füße so eng umschlossen, einmal an den Zehen, die man kaum noch bewegen konnte und dann hinten mit dem Verschluss an der Ferse. Die Brille mochte ich vor allem wegen des großen Gummis, der das Gesicht umschloss und wegen des Gummigeruchs; die Brille beschlug auch immer beim Atmen - in dem Punkt bin ich mir übrigens nicht mehr sicher, aber es kann sogar sein, dass die Brille so konstruiert war, dass die Nase mit bedeckt war. Jedenfalls habe ich, wenn meine Eltern gerade einmal nicht da waren, in der Wohnung diese Ausrüstung getragen, wobei ich eben eine "Erregung" (Art Kribbeln im Bauch) und große Aufregung verspürt habe (eine Art Anspannung der Muskeln, Zittern), manchmal habe ich auch so getan, als würde ich Tauchen und habe dabei Strümpfe über die Arme gezogen, mangels Anzug. Abgesehen davon habe ich auch gerne Feinstrumpfhosen über die Arme oder den Kopf gezogen. Die zweite Begebenheit, an die ich mich erinnern kann, war ein Stück im Fernsehen, eine Art Musical von Hänsel und Gretel, welches ich vormittags bei meiner Großmutter schaute, bei der zwei Kinder, die nicht viel älter waren, als ich, mit schwarzen Ganzkörperanzügen die Katzen der Hexe spielten. Da hatte ich auch dieses Kribbeln im Bauch bei der Vorstellung, ich könnte eine der Katzen sein. Vor allem hatte ich zu dieser Zeit auch Hunger, der sich positiv auf das Gefühl auswirkte.
Im Alter von 8 Jahren bekam ich auch zwei Radfahrerhandschuhe, die ich mit dem Klettverschluss immer besonders eng schloss, da mir auch dies gefiel.
Mit ca. 10 - 13 Jahren zog ich öfters ganz viele Lagen von eng anliegenden Sachen (z.B. Strumpfhose, enge Radfahrerhose, elastische Unterhosen, Strümpfe, Jacken) an, ab der fünften Klasse ca. zog ich manchmal nur die flexiblen Unterhosen an (bis über den Bauch gezogen) und legte dann einen Gürtel drum, den ich ziemlich eng schloss.
Als ich dann zufällig mit 13 beim Liegestütze machen nach großer Anstrengung wieder dieses Kribbeln in der Bauchgegend und darunter entdeckte, beschloss ich nach meinem ersten Orgasmus, der dabei entstand, öfters Liegestütze mit oben genannten Strumpfhosen, Gürteln, etc. zu machen; oft band ich dabei auch noch einen Gürtel um die Knie und die Fußgelenke.
Recht bald entdeckte ich dann die Welt der Pornografie am PC (anfangs auf MyVideo), damit auch verschiedene Fesselungsarten, v.a. Hogtie und fing in der Folgezeit an, mich selbst zu fesseln.
Jetzt sind wir beim zweiten Kapitel angelangt. Mit 13 noch nutzte ich anfangs ein langes Seil einer Wäscheleine und Gürtel, Gurte und Spanngurte sowie eben die Strumpfhosen etc. und probierte auch Sachen wie Atemkontrolle mit Plastiktüten aus. Klebeband und Frischhaltefolie waren entweder zum um den Bauch wickelm oder zum "Knebeln" mit dabei. Ein Korsett fand ich auch im Haushalt, welches ich öfters zum Einschnüren benutzte.
Ab 13 bis ca. 18 Jahren führte ich die Selbstfesselungen (Hogtie) auf meinem Bett durch und nahm sie mit der Kamera auf, anfangs noch in Alltagskleidung, wie Pullovern, kurzen Hosen, oder Jacke, auch mit Feinstrumpfhosen oder ganz nackt, später meist nur in Unterhose, dafür in verschiedenen Variationen, z.B:
-Handgelenke und Fußgelenke gefesselt, dazwischen ein Spanngurt hinter dem Rücken gespannt (liegend)
-Strappado, mit Spanngurt an der Zimmerdecke befestigt
-Hängefesselung mit Spanngurt an der Zimmerdecke befestigt

Mittlerweile bin ich 21 und habe mir in den letzten Jahren ein paar Neoprenanzüge beschafft. Selten fessele ich mich noch in einem Neoprenanzug auf dem Bett, wenn, dann ist es aber eine große, jedoch kurze Freude: Die Neuerungen der "Technik" haben mir u.a. auch einen Ballgag beschert und gerade mit diesem ist der Orgasmus ohne zutun, einfach aufgrund der drei Faktoren Neoprenanzug, Fesselung und Knebel recht schnell erreicht. Daher ziehe ich mir den Neo mittlerweile einfach nur so an und mache manchmal ein paar Übungen, die aber auch zum Orgasmus führen können, z.B. längeres angespanntes Stehen mit ausgestreckten Armen.

Sexuelle Vorlieben im Detail
Mittlerweile sollte die Vorliebe zu eng anliegenden Materialien gut erkennbar sein. Aktuell mag ich: Feinstrumpfhosen, Neoprenanzüge; noch nie ausprobiert, aber sehr interessant: lange weiße Damenstrümpfe, Latex, etc.

In Sachen Fesselungen bin ich mittlerweile, wie oben erläutert, an meine Grenzen gestoßen, vieles lässt sich allein einfach nicht durchführen. Interesse besteht grundsätzlich an ALLEN möglichen Positionen/Varianten, vor allem jedoch:
-jegliche Form von Hogtie, v.a. die ganz strikten Varianten, die ich auch selber versucht habe, durchzuführen (geschafft habe ich im besten Fall: Fußgelenke, Knie, Handgelenke gefesselt und Ellenbogen zusammen- und an einem Balken hochgezogen)
-Hängefesselungen, v.a.: an den Handgelenken, in der Luft schwebend, z.B. auch mit Spreizstange an den Füßen oder mit Gewichten; kopfüber, Hogtie-Aufhängung an Ellbogen und Fußgelenken, sowie alle möglichen weiteren Varianten
-Fesselung x-förmig auf dem Bett (gefällt mir wegen der Hilflosigkeit und Ausgeliefertheit)
-Streckbankfesselung und weitere, bei denen keine großen Bewegungsspielräume sind; also möglichst strikte, restriktive Fesselungen, die z.B. bei einer "Behandlung" ein Wegdrehen und Zucken verhindern

Zum Thema Behandlung, Ablauf, Vorstellungen
Grundsätzlich wünsche ich mir: einen Dom, der
-meine Neigungen und Interessen versteht, daher auch die lange Einleitung
-besuchbar ist
-breitgefächerte Ausrüstung besitzt, um z.B. auch eine Hängefesselung zu ermöglichen
-an längeren, regelmäßigen Treffen interessiert ist.

Zur Behandlung/Ablauf: Am besten besprechen wir das vorher persönlich, nur folgende Vorstellung von mir: Anfangs möglichst bondagelastig, also z.B. auch Hogtie und dann nach und nach mehr "Behandlungssachen", bin da nach Absprache allem gegenüber offen (Masken, Atemkontrolle, Gewichte, Peitschenhiebe, Gerte, Elektro, etc.), meinetwegen auch anfangs noch mit mehr Bewegungsspielraum und später dann ganz strikt. Habe auch eine Reihe von Ideen für spannende Rollenspiele bzw. Abläufe einer Fesselung, die ich gerne mit einbringen will.

Ich denke, es ist genug gesagt. Wer noch Fragen hat, kann sie gerne im persönlichen Chat stellen.

 

Ähnliche Kleinanzeigen zu 21m (devot) sucht Dom / Master / Herrn für BDSM-Spiele

Seilbondage gesucht (m sucht m/w) TG

Am liebsten ein gut funktionierender Hogtie. Liebe Grüße

44797 Bochum

21.05.2019

Fetisch allgemein

Suche unterwürfige Frau die sich gerne Fesseln und Knebeln lässt

Du bist  eine Frau die nicht älter als 35 ist und es reizt dich einem dominaten Mann ausgelierfert zu sein? Dann melde dich bei mir. 
Ich würde dich in verschiedenen Positionen fesseln und knebeln und...

04347 Leipzig

24.04.2019

Fetisch allgemein

ER sucht IHN für Fesselspiele

Ich suche einen ihn der mich fesselt und ggf. bespielt (kein Sex).
Ich bin Anfänger und experimentierfreudig, d.h. wir können auch gerne die Rollen tauschen.
Kurz zu mir: 29 Jahre (Ich würde aber...

35037 Marburg

29.04.2019

Fetisch allgemein

suche erotische Ganzkörpermassa​ge

 
Suche erotische Ganzkörpermassage mit body-to-body, tantrischen und klassischen Elementen, mit Genital- oder Anal- / Prostata-Massagen, mit gegenseitigem Berühren und Orgasmus 
Sehr gerne auch mit...

74821 Mosbach

06.05.2019

Fetisch

Ich (m) suche Ihr für Neoprenfetisch Spiele

Ich (m/hetero) suche sympathischen und großen Mann bis 30 Jahre für Neopren Fetisch Spiele. Schön wäre es, wenn du eigene Neoprenanzüge hast. Zahle auf Wunsch für Treffen.

50667 Köln

23.04.2019

Sextreffen

Kontakt


Hinweis: Nie im Voraus, per Paysafecard oder Gutschein, sondern nur per Paypal zahlen.
Nur für Erwachsene - Ab 18 Jahre.
Nachricht senden
Mit Versenden des Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise und markt.de Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Treten Sie gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.

Anbieter


Anzeige


Ort
04103 Leipzig
Anzeigentyp
Gesuch
Anzeigendatum
21.03.2019
Anzeigenkennung
1c2dc3bf
Aufrufe dieser Anzeige
1076