gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Erotik Kunst, Musik und Literatur: Schwulen für Schwule

Er sucht Ihn Ratgeber - Übersicht

Schwule Kunst: Kunst, Musik und Literatur von Schwulen für Schwule

Die Grenze zwischen schwuler/lesbischer und heterosexueller Kunst ist fließend. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts wurde es üblich, dass sich Schwule outeten und deshalb als schwule oder lesbische Künstler eingeordnet werden können. Bis dahin versteckte sich die schwule Kunst gerne unter dem Deckmantel der Bürgerlichkeit und wurde nur von Eingeweihten als schwule Kunst erkannt.

Homosexualität in der Bildenden Kunst – nicht nur Leonardo

Gemälde Mona Lisa schwule Kunst Kann es sein, dass dies gar keine Frau war, sondern ein Mann?

Die älteste schwule Kunst stammt mit Sicherheit aus der Antike, denn viele Darstellungen auf Fresken und Vasen aus dem antiken Griechenland oder dem alten Rom sind eindeutig als schwule Kunst zu identifizieren. Der größte Vertreter schwuler Kunst ist jedoch Leonardo da Vinci. Der Erschaffer der Mona Lisa, des Abendmahls und zahlreicher Statuen und Fresken gilt heute als Ikone der schwulen Kunst. Kunsthistoriker vermuten, dass selbst die unergründliche Mona Lisa gar keine Frau war, sondern dass Gian Giacomo Caprotti Modell für dieses Gemälde saß. Der junge Mann war ein Schüler von Leonardo da Vinci – und dessen Geliebter. Auch Michelangelo zählt zu den Vertretern der schwulen Kunst, während man zwischen der Renaissance und dem späten 19. Jahrhundert kaum Künstler findet, die man so offensichtlich zuordnen könnte.

 

Allerdings wurden in allen Epochen Darstellungen des Heiligen Sebastian – dem schönen und immer erotisch wirkenden Heiligen – zu Sinnbildern der Homosexualität. Im Jahr 2000 wurde dem Heiligen Sebastian und seiner Bedeutung für die schwule Kunst in Köln eine ganze Ausstellung gewidmet. Das berühmteste Gemälde stammt von Giovanni Battista und ist aus dem Jahr 1680. Sebastian war jedoch in jedem Jahrhundert ein beliebtes Motiv.

 

In Skandinavien wurde im 20. Jahrhundert Touko Valio Laaksonen alias Tom of Finland weltberühmt. Er hatte von Kindesbeinen an "richtige Männer" gezeichnet, wie er es selbst nannte. Seine ersten Erfahrungen mit Homosexualität machte er im Zweiten Weltkrieg, und da das Schwulsein noch bis in die 70er Jahre absolut tabu und sogar strafbar war, wurden seine ersten Ausstellungen unter dem Pseudonym "Tom of Finland" gezeigt. 2014 hatte sich die Gesellschaft so stark verändert, dass die finnische Post ihm zu Ehren sogar eine Briefmarke veröffentlichte. Eine Tom-of-Finland-Ausstellung machte 2015 in New York Furore und wanderte im April 2016 weiter in die Galerie Elektrohaus in Hamburg.

Schwule Musik: War Mahler schwul?

Während es in der bildenden Kunst zahlreiche Vertreter schwuler Kunst gibt, sieht es bei der Musik etwas anders aus. Es scheint nur wenige schwule Kompositionen zu geben, die älter als 50 Jahre sind.

Trotzdem gehört eines der berühmtesten Stücke schwuler Musik zur Klassik: Das Adagietto aus der 5. Symphonie von Gustav Mahler ist durch den Visconti-Film "Tod in Venedig" unsterblich geworden. Dabei war Gustav Mahler mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht einmal bisexuell. Er war mit Alma Schindler verheiratet und ein Ehemann, der über seine Frau bestimmen wollte, da er ihr sogar das Komponieren verbot. Als seine Frau eine Affäre mit Walter Gropius hatte, durchlebte er eine schwere Krise.

Während Mahler also mit Sicherheit nicht schwul war, gelten jedoch Chopin und Schubert dank ihres Aussehens, ihrer romantischen Ausstrahlung und ihres Lebens als "richtige" schwule Komponisten. Das Leben dieser beiden lässt zumindest einige Fragen offen – es gibt bei beiden die Möglichkeit, dass sie es auch wirklich waren.

 

Ein eindeutiger Vertreter schwuler Musik ist dagegen Leonard Bernstein, und nach dem Zweiten Weltkrieg kamen schließlich zahlreiche weitere Entertainer, Komponisten und Sänger dazu. Berühmt sind Liberace, Frank Zappa, Elton John, André Heller und natürlich der unvergessliche Freddie Mercury.

Schwule Literatur – von Oscar Wilde bis Isherwood

Oscar Wilde schwuler Künstler Oscar Wilde ist einer der ersten homosexuellen Schriftsteller.

Der irische Schriftsteller Oscar Wilde wurde zu einer Ikone der schwulen Literatur, da er seine Homosexualität nicht nur (fast) offen lebte, sondern weil er dafür auch zwei Jahre hinter Gitter musste. Wilde war zwar verheiratet und Vater von zwei Söhnen, liebte jedoch anderweitig und wurde für diese Lebensweise nach einigen schlimmen Intrigen verurteilt. Sein unsterblicher Roman "Das Bildnis des Dorian Gray" wurde anschließend sogar an "anrüchig" gebrandmarkt. Wilde verließ das Gefängnis als kranker Mann, verlor aber nie seinen Witz und seinen Esprit.

Auch Thomas Mann war verheiratet und für sein Familienleben bekannt. Trotzdem geht man heute im Allgemeinen davon aus, dass er schwul oder zumindest bisexuell war. Thomas Mann hat sich selbst ausführlich mit dieser Identitätsfrage beschäftigt. Er scheint keine eindeutige Antwort gefunden zu haben. In einem Brief an seinen Arzt Paul Orlowsky – der ihm übrigens erklärt hatte, dass selbst Goethe wahrscheinlich bisexuell gewesen ist – schrieb Thomas Mann: "Wirklich homosexuell wäre doch nur die Liebe eines bärtigen Vollmannes zum andern, während die Knaben- und Jünglingsverehrung des Mannes offenbar eine leichte Abwandlung des Heterosexuellen ist." So lässt sich sein schwärmerischer Ton im "Tod in Venedig" und im "Zauberberg" natürlich auch erklären.

 

Die Liste schwuler Bücher ist lang, und jedes Jahr kommen neue hinzu. Besondere Bedeutung haben aber mit Sicherheit die Kurzgeschichten von Christopher Isherwood, die Romane von Jamie O'Neill und der Roman "Die Farbe Lila" von Alice Walker – einem der wenigen eindeutig lesbischen Bücher.


Partner suchen


 

 

Ähnliche Erotik-Ratgeber

 

Die neuesten Er sucht Ihn-Kontaktanzeigen

Outdoor spass gesucht in 25436
Outdoor spass gesucht

Suche netten mann für outdoor 

25436 Uetersen

Heute, vor 1 Min.

junger mann gesucht.. in 42103
junger mann gesucht..

dem ich ins gesicht spritzen darf...outdoor..
zahle tg

42103 Wuppertal

Heute, vor 1 Min.

Alt sucht 18 (Tg) in 21244
Alt sucht 18 (Tg)

Hallo, ich suche einen jungen Mann für gelegentliche diskrete Treffen, der sich gelegentlich ausziehen und befriedigen lässt. Am liebsten klein und zierlich mit kleinem Schwanz, aber kein muss, gerne...

21244 Buchholz (Nordheide)

Heute, vor 2 Min.

Suche Vielspritzer oder große Schwänze, in 45127
Suche Vielspritzer oder große Schwänze,

Ich (M 24), 189cm groß, 75 kg schwer suche für heute nacht/morgen früh nach einem Vielspritzer und/oder großen schwanz, der sich ein blasen oder wichsen lassen oder mich einfach nur anspritzen möchte....

45127 Essen

Heute, vor 3 Min.

Mitfahrgelegenheit in 98617
Mitfahrgelegenheit

Hey!
Hat jemand Zeit bzw Möglichkeit mich frühs mit nach Dreißigacker zu nehmen?
Als Dank würde ich dir auch einen blasen... Das würde dir doch gefallen!
 
LG 

98617 Meiningen

Heute, vor 4 Min.

26j sucht spaß im westen jetzt :) in 04177
26j sucht spaß im westen jetzt :)

hey du hast nichts gegen behaarte männer und bist besuchbar im westen dann meld dich bitte!? :) 
am morgen macht es doch immer am meisten spaß. 
bin 185,74k, 16*4 . aktiv und passiv
liebste grüße. 

04177 Leipzig

Heute, vor 4 Min.

Mehr Er sucht Ihn-Anzeigen

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

 

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / WikiImages
Bild 2: © Pixabay.com / janeb13