gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Erotik Schwule Stereotypen und ihr Wahrheitsgehalt

Er sucht Ihn Ratgeber - Übersicht

Typisch schwul? Schwule Stereotypen auf dem Prüfstand

Schwule Stereotypen Rund um Homosexualität gibt es viele Vorurteile, die aber selten der Wahrheit entsprechen.

Das gesellschaftliche (Halb-)Wissen über Homosexuelle ist oft von Vorurteilen, Klischees und Stereotypen geprägt. Lernt man schwule Männer kennen, erkennt man, dass Homosexualität, wie alles im Leben, differenziert betrachtet werden muss. Wir widmen uns heute häufigen Stereotypen, mit denen Schwule konfrontiert werden und versuchen, den Wahrheitsgehalt dieser Vorurteile auszumachen.

Stereotyp 1: Bei Schwulen geht es nur um Sex

Die sexuelle Betätigung von Männern, und besonders von schwulen Männern, wird häufig stärker eingeschätzt als bei Frauen. Bei ihnen geht es in der Regel eher um monogame und symbiotische Beziehungen, Vertrauen und Geborgenheit und die sexuelle Betätigung ist oft nicht die dominante Konstante im Leben. Bei Männern ist das oftmals anders. Doch das bedeutet keineswegs, dass schwule Männer keine festen Beziehungen haben. Ob sie sie sexuell freier gestalten als heterosexuelle Paare, kann nicht eindeutig der sexuellen Identität zugeschrieben werden. Was innerhalb der Beziehung erlaubt ist, beruht auf einer Vereinbarung beider Partner. Monogamie kann, muss aber nicht sein. Das ist allerdings bei heterosexuellen Paaren nicht anders.

Stereotyp 2: Schwule sind feminin

Viele Menschen glauben, sie könnten schwule Männer an ihrem eitlen und femininen Verhalten erkennen. Als Gegenbild gilt der Macho, der in knallengen Lederklamotten seine Männlichkeit zur Schau trägt. Auch wenn bestimmt einige Homosexuelle diesem Bild entsprechen, tut es das Gros der schwulen Männer nicht. Es muss nicht einmal zutreffen, dass ein Mann in einer Beziehung "die Frau macht" und der andere den männlichen Part stellt. Wie viele Schauspieler, Profisportler und Musiker schwul sind, ahnt man nicht einmal. Sie fallen in keiner Weise als besonders “tuntig” auf und zeigen sich, wie auch einige heterosexuelle Kollegen, nicht mit ihrem Partner in der Öffentlichkeit.

Stereotyp 3: Schwule Männer wollen auffallen

Auch dies ist ein Klischee, das bestenfalls auf Harald Glööckler, den verstorbenen Rudolph Moshammer oder Dragqueen Olivia Jones zutreffen mag. Die Mehrheit der Homosexuellen zählt sich tatsächlich nicht zu dieser Gruppe. Selbst wenn ein schwuler Mann abends in Lederklamotten einen Swingerclub aufsucht, kann er tagsüber ganz bürgerlich als Polizist oder Anwalt, Bankbeamter oder Lehrer seinen Dienst an der Gesellschaft leisten. Viele schwule Männer stehen offen zu ihrer sexuellen Identität. Sie fallen trotzdem nicht durch krasses Verhalten, Crossdressing andere schwule Attitüden auf.

Stereotyp 4: Schwule lispeln

Eine amerikanische Studie ging diesem Stereotyp nach, das sich in erster Linie auf den englischsprachigen Raum bezieht. Oft wird behauptet, dass schwule Männer lieber ein softes "th" benutzen statt ein scharfes "s". Das Magazin "Science" untersuchte im November 2015, ob das so tatsächlich stimmt. Es wirkt verwunderlich, dass dieses Stereotyp tatsächlich schon mehrere Linguisten beschäftigt hat. Doch scheint es laut der Studie bei Jungen, die sich ihrer sexuellen Identität noch nicht sicher sind, tatsächlich eine Korrelation zwischen dem Geschlecht und der Aussprache des Buchstabens "S" zu geben. Die Erklärungsversuche besagen, dass bei solchen Jungen entweder eine Geschlechtsdisphorie vorliegt, die später zu einer Geschlechtsumwandlung führen könnte - oder dass dieses Sprachkennzeichen keinerlei Bedeutung hat. Es ist auf eine Zahnfehlstellung oder eine gestörte Lautbildung zurückzuführen.

Stereotyp 5: Schwule können immer

Schwule Männer werden insgesamt sexorientierter eingeschätzt als ihre heterosexuellen Pendants. Aber was ihre sexuelle Betätigung angeht, sind sie in der Zahl der Orgasmen oder der täglichen Sexkontakte genauso limitiert wie andere Männer. Unter schwulen Männern gibt es nicht mehr Sexsüchtige als in der restlichen Gesellschaft. Inoffiziellen Schätzungen zufolge mögen ein Drittel der schwulen Männer unverbindlichen, anonymen und schnellen Sex in einer "Klappe" oder durch bestimmte Online-Sexportale. Ob sie dabei immer erfolgreich sind, ist eine andere Frage. Männer wie George Michael, der unfreiwillig geoutet wurde, bestimmen die Stereotypen-Bildung. Dabei spielen die restlichen zwei Drittel der Schwulen keine Rolle. Das ist schade, denn viele schwule Männer können mit unverbindlichem Sex nicht viel anfangen. Sie suchen nach der großen Liebe - Liebeskummer inklusive.

Stereotyp 6: Schwule sind beziehungsresistent

Schwule Stereotypen Beziehung Schwule sehnen sich genauso nach festen Beziehungen wie Heteros.

Tatsächlich lebt die Hälfte aller Schwulen in längeren Beziehungen. Ein Großteil der anderen Hälfte sehnt sich vermutlich nach einem festen Partner. Die familiären Kontakte entsprechen im ersten Fall denen, die jeder andere auch hat. Im zweiten Fall fehlen lediglich die Schwiegereltern. Viele schwule Männer erziehen gemeinsame Kinder, die sie adoptiert haben. Sie leben in gemeinsamen Wohnungen und durchleben alle Beziehungsprobleme, die andere auch kennen.

Stereotyp 7: Der flotte Dreier gehört zum Standard

Auch wenn es Schwule gibt, die sehr freizügig in Sachen Sex sind, heißt das noch lange nicht, dass die Mehrzahl Gruppensex oder flotte Dreier für erstrebenswert hält. Natürlich kann sexuelle Unzufriedenheit in Einzelfällen zu Anfragen nach einem Techtelmechtel zu dritt führen. Das ist aber in heterosexuellen Paarbeziehungen nicht viel anders. Es berechtigt insofern nicht zu Stereotypen über Schwule. Letzten Endes ist dies immer eine Frage der Partnerschaft, die nicht auf “alle” übertragen werden kann.


Kontaktanzeige aufgeben

 

 

Ähnliche Erotik-Ratgeber

 

Die neuesten Er sucht Ihn-Kontaktanzeigen

Sub-bttm macht ALLES 💦👄 27j in 47533
Sub-bttm macht ALLES 💦👄 27j

bevorzuge bi, verheiratet, hetero
kleve oberstadt

47533 Kleve (Nordrhein-Westfalen)

Heute, vor 3 Min.

Dick devot sucht Erfahrung in 26789
Dick devot sucht Erfahrung

Hay also ich bin 28 und komme aus leer und bin dick. Suche m der mein mund durch.... Bis in kehle Ich denke da oft dran bei  Interesse anschreiben wenn dir aussehen egal ist.  Wäre besuchbar alles...

26789 Leer (Ostfriesland)

Heute, vor 4 Min.

Blase jetzt in 42655
Blase jetzt

M25, 1.90,80,deutsch, hetero, suche jetzt geilen schwanz zum blasen! Diskretion und gesundheit sind für mich selbstverständlich! LG aus Solingen 

42655 Solingen (Klingenstadt)

Heute, vor 4 Min.

49j. Sklave sucht bevorzugt älteren Dom. in 80331
49j. Sklave sucht bevorzugt älteren Dom.

Bin weitgehend tabulos und besuchbar, meine Vorlieben sind ausgiebige anal und harnröhren Behandlungen nach dem Motto um so weiter und tiefer um so geiler, wäre toll wenn sie eine gute Auswahl an Toys...

80331 München

Heute, vor 4 Min.

Ohne viel texten.... in 58332
Ohne viel texten....

Nur alter bild suchen m bis max 32 für mmf

58332 Schwelm

Heute, vor 4 Min.

Treffen Osnabrück Spaß Haben in 49074
Treffen Osnabrück Spaß Haben

wer hat lust auf sowas das ich sein stinkenden penis und seine eıer leck und po loch wer steht drauf einfach melden
mindest größe 15 cm länge und bitte unbeschnitten und etwas breiter der umfang solte...

49074 Osnabrück

Heute, vor 5 Min.

Mehr Er sucht Ihn-Anzeigen

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

 

Bildquellen:
Bild 1: © JK / Fotolia.com
Bild 2: © DragonImages / Fotolia.com