gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Erotik Rotlicht-Guide & Escort Übersicht Die Oranienburger Straße in Berlin - käufliche Damen mit Niveau

Übersicht: Sex-Tipps, Beziehungsratgeber & mehr

Die Oranienburger Straße in Berlin - käufliche Damen mit Niveau

Bild Oranienburger Straße Die Oranienburger Straße ist der bekannteste Straßenstrich Berlins.

Die Oranienburger Straße ist nach Einbruch der Dunkelheit der wohl bekannteste Straßenstrich Berlins und dort findet man auch wirklich attraktive Damen. Fast alle tragen überaus sexy Dessous, High Heels und Lingerie und sehen schon von Weitem so aus, wie man sich den prickelnden Abschluss eines Abends in Berlin vorstellt. Die Kontaktaufnahme ist problemlos, der Preis für die gewünschte Dienstleistung zügig vereinbart und mit ein paar Schritten ist man im Apartment der ausgewählten Dame und der Spaß kann losgehen.

Die Oranienburger Straße - Straßenstrich mit Tradition

Wer als flanierender Tourist nach Einbruch der Dunkelheit entspannt durch die Oranienburger Straße schlendert, reibt sich meist verwundert und natürlich auch freudig überrascht die Augen. Alle paar Meter stehen zumeist äußerst attraktive und sehr aufreizend gekleidete Girls, die männliche Passanten ganz zwanglos im Vorübergehen in schlüpfrige Gespräche verlocken und verwickeln.

Natürlich ist das weder Zufall noch glückliche Fügung des Schicksals, sondern man ist mitten auf Berlins gehobensten Straßenstrich. Denn in der Nacht findet man mitten zwischen all den angesagten Kneipen, Restaurants, Bars, Cafés und Klubs viele, zumeist junge Damen des horizontalen Gewerbes, die hier auf der Oranienburger Straße ihrem Geschäft nachgehen und sowohl den staunenden Fremden als auch den routinierten Insidern ihre weit gefächerten Dienste anbieten.

Und diese Dienste haben genau an diesem Ort eine lange Tradition. Auf dieser Straße wurde vor langer Zeit die Redensart "man geht auf den Strich" geboren. Hintergrund dieser heute feststehenden Redewendung war der buchstäblich in der Mitte der Oranienburger Straße gezogene Strich, der in den Zwanzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts Männer- und Frauenprostitution trennte.

Heute blüht hier immer noch die Prostitution der Hauptstadt, in unmittelbarer Nähe von Kultur, Kunst und Gastronomie. Die Museumsinsel mit ihren berühmten Kunstschätzen ist nur ein paar Schritte entfernt und manch braver Familienvater ist hier schon unvermittelt in eine schlüpfrige, prickelnde Begegnung mit erotischen Erlebnissen, die man nicht so schnell vergisst, förmlich hineingestolpert, denn es gilt: Gelegenheit macht Laune.

Rotlichtviertel von Berlin?

Zwar hält sich in Touristenkreisen auch noch hartnäckig das Gerücht, dass die Oranienburger Straße und die angrenzenden Nebenstraßen ein Rotlichtviertel seien, doch dieses Gerücht ist definitiv falsch. Natürlich ist das weder Zufall noch glückliche Fügung des Schicksals, sondern man ist mitten auf Berlins gehobensten Straßenstrich. Die Straßenprostitution jedoch ist an dieser Location massiv und unübersehbar, wobei man den größten Teil der Prostituierten am oberen Ende der Oranienburger Straße in Richtung Hackescher Markt findet. Die käuflichen Damen scheuen sich auch nicht zu versuchen, noch etwas unschlüssige männliche Passanten durch engen Körperkontakt zu einem erotischen Abenteuer zu überreden und stellen dabei ihre unübersehbaren körperlichen Vorzüge äußerst freizügig zur Schau. Allein schon deshalb lohnt sich ein nächtlicher Bummel über die Oranienburger Straße. Auch wer nicht mit den Damen handelseinig wird, kann hier ein paar wirklich eindrucksvolle optische Schlüsselreize aufnehmen und sich vielleicht inspirieren lassen.

Ein Angebot, das keine Wünsche offen lässt - in der Oranienburger Straße kommt fast jeder auf seine Kosten

Es stimmt und ist auch nicht zu übersehen. Die käuflichen Damen in der Oranienburger Straße sind in den allermeisten Fällen sehr attraktiv, was natürlich auch ein wenig an den schimmernden und glitzernden Lichtern der Nacht und einigen Schichten Make-up liegt. Aber nichtsdestotrotz sind die Girls in der Oranienburger Straße auf jeden Fall um Klassen besser als ihre meist schon etwas welken und verlebten Kolleginnen in der Kurfürstenstraße.

Und es ist wirklich für fast jeden Geschmack etwas dabei. Sehr zierliche Damen balancieren auf atemberaubend hohen High Heels neben brustlastigen Vollblütern in engen Korsagen, deren gewaltiger Vorbau einladend in tief ausgeschnittenen Push-Ups baumelt. Natürlich ist auch hier, wie auf jedem Straßenstrich ein wenig Vorsicht geboten. Man sollte sofort und noch an Ort und Stelle vereinbaren, welche Wünsche man hat und wie diese zu vergüten sind.

Preise für Französisch in Berlin

Der Preis für eine Stunde Französisch mit anschließendem Verkehr liegt bei ca. 80.- € bis 100.- €. Getränke, die später im Apartment konsumiert werden, gehen immer extra. Ist man handelseinig geworden, führen einen die Damen in das meist nur ein paar Schritte entfernte Apartment, dass sich dann doch als eher schlichtes Zimmer in einem Mietshaus herausstellt. Dort wird sofort gezahlt und danach steht dem Vergnügen nichts mehr im Wege. Mehr zum Umgang mit den Escort-Ladies hier im Callgirl-Knigge. Natürlich sollte gesagt werden, dass die "Stunde Französisch mit Verkehr" meist nach 20-30 Minuten vorüber ist, doch man kommt allemal auf seine Kosten und die attraktiven Damen sind in den allermeisten Fällen wirklich eine Augenweide.

Die Oranienburger Straße - perfekt für einen erotischen Abendspaziergang

Ein nächtlicher Besuch der Oranienburger Straße lohnt sich für Männer. Wer nach Einbruch der Dunkelheit ein prickelndes erotisches Abenteuer sucht, wird auf der Oranienburger Straße schnell und problemlos Anschluss finden und sicher nicht enttäuscht werden. Die käuflichen Damen, Escortladys, Callgirls und Dominas auf der Oranienburger Straße sind mit Abstand die attraktivsten und am besten aussehenden der Hauptstadt und die vielen Bars, Klubs und Locations in und an der Oranienburger Straße verbunden mit dem regen Publikumsverkehr auf den Gehsteigen geben auch dem etwas schüchternen und vielleicht in diesen Dingen unerfahrenen Berlintouristen ein Gefühl der Sicherheit. Etwas Bargeld sollte man natürlich schon dabei haben, aber das gilt ja für jedes erotische Abenteuer und dann wird ein Abend auf der Oranienburger Straße sicher zu einem tollen Erlebnis mit einem wirklich befriedigenden Abschluss. Natürlich haben Freier immer die gesetzliche Kondompflicht laut Prostitutionsschutzgesetz zu beachten.

Wer lieber mit Berlinerinnen filtert, finden Flirt-Tipps dazu hier. Wer die BDSM-Szene in Berlin besuchen möchte, findet Tipps hier. Lesen Sie weitere Insidertipps zu Berlin hier.

Schwules Nachtleben

Für Schwule biete die Szene rund um die Oranienburger Strasse einige Highlights. Auch für neugierige Heterosexuelle ist dies sehenswert. Lesen Sie weiter im Ratgeber Gay Nightlife in Berlin - Schwulenbars und Nightclubs

 

   

Ähnliche Erotik-Ratgeber

 

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Die neuesten Club, Laufhaus & FKK-Kleinanzeigen

Gibt es hier auch "Clubs" für spezielle Interessen?

Ich bin m, 46 und mag alles weniger "Normale". Ich suche aber kein BDSM und keine Gays...

13189 Berlin

Gestern, 13:46

Wer kennt einen kleinen "Fkk-Club", in dem es auch Girls gibt?

Ich suche eine kleine gemütliche Runde zum Entspannen. Natürlich zahle ich dafür.

13469 Berlin

Gestern, 10:58

Möchten Sie eine erotische Massage genießen?

Lass uns mit sexy Küssen und gemeinsamen Schmusen anfangen. Dies ist bei mir bereits inkludiert, schließlich darf ein Vorspiel auch ruhig romantisch beginnen. Möchten Sie eine erotische Massage...

13587 Berlin

20.04.2019

Ich suche bordell für GAY/BI

Ich suche diskrete bordell wo ich kann diskret Sex machen natürlich ich gebe Geld.

10115 Berlin

17.04.2019

Sauna / FKK Pichelsdorfer Therme

Hey,

Jemand spontan Lust auf ein wenig fkk baden und Sauna.

Bin 28j blond normal gebaut und gut bestückt 20x5.

Alles kann - nichts muss

Paare und jüngere Bi-Boys bevorzugt.

13585 Berlin

16.04.2019

Fahrdienst

Dein Fahrer / Chauffeur
Hallo ich fahre Sie in Berlin und Brandenburg egal zu welcher Uhrzeit zu Ihren Terminen.
In einen gepflegten SUV mit blickdichten Scheiben fahre ich Sie Pünktlich, seriös und...

12689 Berlin

16.04.2019

Begleiterin zur Swingerpartys

Hallo ihr Kinky Berlin ladies

Wer von euch interesse daran hast mit mir die Welt von Swingerpartys entdecken und erleben möchte schreibt mir einfach eine Nachricht und dann können wir über Details...

10117 Berlin

11.04.2019

LUX Bizarr- und Dominastudio in Berlin Tempelhof

8 Themenzimmer von soft romantisch
über klassische Klinik bis hin zu Heavy Rubber
Latex.
 
Zu unseren festen Team gehören mehr als 25
Personen.
- freche oder devote Sklavias
- spielfreudige Switcherin...

12099 Berlin

11.04.2019

Mehr Club, Laufhaus & FKK-Anzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © hanohiki / Fotolia.com