0 km
zurück

Übersicht: Sex-Tipps, Beziehungsratgeber & mehr

Strategien wie Callgirls zu VIP Escortladys werden

Eine interessante und aussichtsreiche Entwicklung

Du weißt, dass wir, egal ob als Callgirl oder als Escortlady, immer mehr gebraucht werden. Als Callgirl begegnet dir alles. Du machst deinen Job oft mit wenig Spaß, sondern eben nur als Job. Als Escortlady kommst du mit recht interessanten Männern zusammen. Dabei geht es nicht nur um den schnellen sexuellen Kontakt, sondern du hast auch oft Erlebnisse und Gespräche, die auch dir etwas bringen. Wie gesagt, für beides steigt die Nachfrage. Auf der einen Seite gibt es immer mehr Singles, die dann wirklich nur einmal wieder Sex brauchen, dann aber richtig und am liebsten völlig ohne Tabus. Das geht dann nicht unbedingt mit einer guten Freundin, mit der "man" eben auch mal ins Bett geht. Also landet dieser Mann bei dir. Er bekommt, was er möchte und du tust deinen Job, er ist zufrieden – und du? Woher weiß ich das? Weil ich das alles auch so erlebt habe, aber eben erlebt habe und nun nicht mehr erlebe, denn ich habe den Sprung nach oben geschafft. Und davon will ich dir nun berichten.

Mein Grund, Callgirl zu werden

VIP Escortladys kommen häufig mit interessanten Männern in Kontakt.VIP Escortladys kommen häufig mit interessanten Männern in Kontakt.

Ich habe den Job angefangen – wahrscheinlich wie die meisten von uns – wegen des Geldes und nicht aus Begeisterung. Das Studium kostet Geld, die Hobbys auch und das Ausgehen am Abend erst recht. Kellnern bringt nicht viel. Das, was du in einer Woche verdienst, gibst du an einem Abend wieder aus. Außerdem läufst du dir die Füße platt und bist permanentem Stress ausgesetzt. Also musste was anderes her. Eine Freundin erzählte mir dann von ihrem Nebenjob als Callgirl. Das Einzige, was mich daran wirklich gereizt hat, waren die Finanzen. Und so habe ich zaghaft angefangen. Irgendwie hat es die Männer aber auch gereizt, dass ich noch nicht so ganz professionell war. Und so habe ich auch viel von meinem Kunden gelernt. Ich lernte die geheimsten Männerwünsche kennen und musste mich oft ganz schön überwinden, diese auch zu erfüllen. Eins war aber immer oberstes Gebot. Ohne Schutz geht bei mir nichts. Meine Gesundheit ist mir das Wichtigste. Aber da du das liest und offensichtlich schon als Callgirl arbeitest, weißt du ja genau, wie viele Kunden da versuchen zu tricksen.

Das Ziel vor Augen haben

Aber was ist denn nun anders, wenn du als Escortlady arbeitest, und warum ist das so erstrebenswert? Auch hierbei können dir absolut abgefahrene Wünsche begegnen. Aber es gibt einen ganz gewaltigen Unterschied, und das ist die Bezahlung. Und allein dadurch begegnet dir ein anderes Klientel. Dazu kommt, dass du in aller Regel viel mehr Zeit mit deinem Kunden verbringst. Er bucht dich nicht nur für den schnellen Sex, sondern meist auch ein bisschen als Begleiterin. Der Begriff Escort wurde ja nicht zufällig für diese Art von Diensten gewählt. Und wenn du ganz nach oben gekommen bist und wirklich als VIP-Escortlady arbeitest, dann gibt es für den halben Tag schon mal 1.000 €. Und du kannst mir glauben, von diesem Moment an macht auch dieser Job Spaß. Wie sagt man doch? Geld macht sexy – ich würde sagen, Geld ist sexy.

Der Weg nach oben
Als Escortdame bietest du den Kunden einen exklusiven Service aus Begleitung, Unterhaltung und Sex.Als Escortdame bietest du den Kunden einen exklusiven Service aus Begleitung, Unterhaltung und Sex.

Aber nun stellt sich ja die große Frage, wie kommst du denn dahin, wo du hin willst? Hier gibt es verschiedene Wege. Und ich kann nicht sagen, dass es die Strategie schlechthin gibt. Erstmal spielen natürlich wie in fast jedem Lebensbereich die Beziehungen eine Rolle, denn wie wir alle wissen schaden Beziehungen nur denjenigen, die sie nicht haben. Also schau, dass du Leute kennenlernst, die Zugang dazu haben, wo du hin willst. Das können andere Escortladys sein. Das können aber auch Männer sein, die dir durchaus auch als Callgirl begegnen, du aber merkst, der will eigentlich mehr. Vielleicht empfiehlt er dich an seinesgleichen weiter. Und schon bist du ein Stück auf dem richtigen Weg. Du kannst dich auch ab und zu in Kreisen bewegen, wo du diesen potenziellen Kunden begegnest. Warum nicht mal am Tag ein Job als Bedienung auf einem Golfplatz annehmen? Du wirst erstaunt sein, dass es da nur so an Interessenten wimmelt.

Escort heißt Begleitung mit Stil

Einen Punkt will ich dir aber auch noch ans Herz legen. Und der hat nun leider (oder zum Glück) relativ wenig mit Sex zu tun. Als Escortlady und erst recht als VIP-Escortlady bist du nicht nur für den Sex zuständig, sondern auch ein ganzes Stück Begleiterin. Du weißt, an welchen Film ich denke. Nun soll nicht aus der Kundenbeziehung die Beziehung fürs Leben werden. Dein Kunde will mit dir ins Restaurant gehen. Dort solltest du dich bewegen können, die Spielregeln kennen. Tischmanieren und Etikette sollten für dich selbstverständlich sein. Beim Essen unterhält man sich. Da solltest du mit einer guten Allgemeinbildung auftrumpfen können. Je interessanter du in allen Bereichen bist, desto länger wird er dich buchen. Vielleicht trifft er sich mit einem Geschäftsfreund. In solchen Fällen solltest du genau wissen, wann es besser ist zu schweigen und wann und besonders was du zu einem Gespräch beitragen kannst.  Glaube mir, das ist die Realität, das gibt es nicht nur im Film. Du solltest Fremdwörter zumindest verstehen, selbst benutzen kann schnell lächerlich werden, wenn du diese nicht souverän beherrschst. Es schadet auch nicht, wenn du eine Fremdsprache beherrschst. Und wenn du dich auch in einem Theater wohlfühlst, wird das dein Kunde auch spüren.

 

Nun bist du wahrscheinlich erstaunt, dass wir über deine berufliche Weiterentwicklung gesprochen haben, und dein Beruf doch nun mal hauptsächlich mit Sex zu tun hat, ich dir aber überhaupt keine exotischen Tricks, Stellungen, Verführungskünste usw. vorgestellt habe. Dies liegt daran, dass die Hauptunterschiede nicht beim Sex selbst, sondern den zusätzlichen Diensten wie zum Beispiel als Domina liegen. Als Callgirl solltest du ja bereits ausreichend Erfahrungen darin haben, Männerwünsche in sexueller Hinsicht zu erfüllen. Auch im VIP-Bereich sind die Wünsche der Männer ähnlich. Der große Unterschied liegt im Ambiente und deiner Ausstrahlung. Und wenn du es schaffst, diesem gerecht zu werden, dann steht dir auf dem Weg zur VIP-Escortlady nichts mehr im Weg.

    Twittern

Ähnliche Erotik-Ratgeber

Die neuesten Er sucht Sie – Erotik Kontaktanzeigen

SIE die Lust auf blasen hat??? in 38100
SIE die Lust auf blasen hat???

Hey ich suche eine sie die gern bläst, es liebt den Kerl bis zur Extase mit dem Mund zu verwöhnen und dafür auch noch geld zu bekommen. Such unkomplizierte blowjobdates ohne viel hin und her. Bin...

38100 Braunschweig

31.07.2021

Suche Partnerin für Zusammenarbeit bei Erotikfilme !...sehr viel Geld möglich!! du gehst keine Verpflichtung ein in 04103

04103 Leipzig

31.07.2021

Welche sie strippt für mich? TG! in 10115
Welche sie strippt für mich? TG!

Hallo!
Welche sie strippt bei mir zu Hause während ich es mir selber mache?
Ich bin Anfang 50, 183, 78, geb.
TG!!!

10115 Berlin

31.07.2021

25, gutaussehend sucht Sportliche W in 70173
25, gutaussehend sucht Sportliche W

Hi, ich bin 25, schlank und sehe gut aus. Außerdem kann ich 19cm bieten und habe sofort Zeit. nicht lang schreiben sondern direkt treffen und schauen was läuft. 
mich stehe auf sportliche Frauen und...

70173 Stuttgart

31.07.2021

Welche Frau bläst mich für 50€ Outdoor ab? in 31832
Welche Frau bläst mich für 50€ Outdoor ab?

Hey, ich bin Chris, 22 Jahre alt, sportlich und extrem horny.
Welche Frau würde mich gerne für 50€ Outdoor nackt abblasen? 
Meldet euch gerne.

31832 Springe

31.07.2021

Sie Lust auf ein Abenteuer in 23552
Sie Lust auf ein Abenteuer

Hallo bin der Timo bin in Lübeck bin 26 Jahre alt und suche eine jüngere sie für ein Treffen gebe auch t. G. Bitte meldet euch mit Bild

23552 Lübeck

31.07.2021

Mehr Er sucht Sie – Erotik Anzeigen

 

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Bildquellen:
Bild 1: © Sergey Nivens / fotolia.com

Bild 2: © fotogestoeber / fotolia.com

zurück