markt.de Kostenlose Kleinanzeigen Stralsund Logo
Stralsund
0 km

Übersicht: Sex-Tipps, Beziehungsratgeber & mehr

Weibliche Ejakulation ist der Höhepunkt der Höhepunkte

Weibliche Ejakulation Die weibliche Ejakulation ist kein fester Bestandteil des Orgasmus

Es gibt sie wirklich. Sie ist kein Mythos: Die weibliche Ejakulation. Der absolute Höhepunkt für die Frau und ein Erlebnis für den Partner. Leicht werden weibliche Ejakulationen mit Natursektspielen verwechselt, aber Frauen, die diesen Höhepunkt schon einmal selbst erlebt haben, werden wissen, wovon die Rede ist. Wer es erlebt hat, will dieses Gefühl immer und immer wieder erleben dürfen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Unterschiedliche Orgasmusvarianten
  2. G-Punkt als Basis zur weiblichen Ejakulation
  3. Die weibliche Ejakulation
  4. Das weibliche Ejakulat
  5. Warum gibt es die Ejakulation?
  6. Kann jede Frau ejakulieren?

Die unterschiedlichen Orgasmusvarianten

Orgasmusarten Frau Frauen können den Orgasmus auf verschiedene Weise erleben.

Es gibt verschiedene Varianten von Orgasmen bei Frauen. Als Erstes sollte man zwischen vaginalen und klitoralen Orgasmen unterscheiden. Manche Frauen haben Schwierigkeiten, vaginale Orgasmen zu bekommen. Diese Frauen kennen aber den klitoralen Orgasmus. Entweder durch Masturbation oder durch gezielte Aufmerksamkeit des Partners. Gerne bietet sich in diesem Bereich auch an, den Partner durch Masturbation während des Geschlechtsakts zu unterstützen. Dieses erhöht noch einmal das Vergnügen für beide.

In jedem Falle gilt, macht Euch nicht zu sehr verrückt, wenn es mit dem Orgasmus mal nicht klappt. Ganze 58% befragter Paare kommen nur unregelmäßig zu einem gemeinsamen Orgasmus. Ihr seid damit also nicht allein.

Der G-Punkt als Basis auf dem Weg zur weiblichen Ejakulation

Der vaginale Orgasmus ist einigen Frauen fremd, aber mit etwas Übung und einem willigen Partner macht das Üben Spaß und führt auch sicher zum Erfolg. Bei dem vaginalen Orgasmus liegt der G-Punkt im Zentrum der Aufmerksamkeit. Diesen zu finden kann schon ein kleines und dabei nicht ganz unerotisches Abenteuer sein.

Voraussetzung für die Suche nach dem G-Punkt ist ein Partner, der nicht nur sein eigenes Interesse in den Vordergrund stellt, da es sicher schon mal eine Weile dauern kann, bis man den richtigen Punkt gefunden hat.

Manchen Frauen gelingt es hingegen sehr schnell, einen vaginalen Orgasmus zu bekommen. Es hängt sicher sowohl von den beteiligten Personen ab als auch von der Bereitschaft sich auf den Gegenüber einzulassen und sich fallen zu lassen.

Der G-Punkt liegt bauchseitig wenige Zentimeter im Inneren und ist mit den Fingern leicht zu ertasten. Eine kleine Erhebung im Inneren. Bei Berührung wird die Frau zusätzlich erregt und kann in Verbindung mit klitoraler Stimulation zu der weiblichen Ejakulation führen.

Die weibliche Ejakulation - das besondere Erlebnis

Weibliche Ejakulation G-Punkt Bei der Ejakulation verliert die Frau kurz die Kontrolle über ihren Körper.

Der Orgasmus, der auch in einer weiblichen Ejakulation endet, ist der absolut intensivste Orgasmus, den eine Frau bekommen kann. Am Anfang beginnt es wie bei jedem anderen Orgasmus auch und dann nach und nach kommt die Steigerung.

Wenn der Partner nun den G-Punkt richtig stimuliert und sich auf den Rhythmus der Frau einlässt, dann wird die Erregung bei der Frau immer intensiver. Die Vagina fängt an zu pulsieren, sodass der Partner, egal ob Mann oder Frau, diese Kontraktionen der Vaginamuskulatur merkt. Unerfahrenere Partner können in diesem Moment durch Rhythmuswechsel oder Stellungswechsel diesen Vorgang abbrechen und es würde alles wieder von vorne beginnen. Dieses kann zum Teil auch gewollt sein, um so die weibliche Erregung noch mal zu steigern. Das hängt jedoch von den Beteiligten ab und sicher auch von Stehvermögen des Mannes.

Wenn dieser Moment der Erregung erreicht ist, sollte die Frau sich vollkommen dem Partner hingeben und fallen lassen. Die Erregung nimmt weiter zu und die Muskeln beginnen, unkontrolliert zu reagieren. Wenn dieser Moment überschritten wird, dann kommt es zu einer weiblichen Ejakulation, die nichts gemein hat mit "normalen" Urinieren.

Das weibliche Ejakulat - der krönende Abschluss

Wie sieht es aus?

Wie auch beim Mann hat das weibliche Ejakulat nichts mit Urin gemeinsam. Es ist allerdings von der Konsistenz nicht ganz mit dem des Mannes zu vergleichen. Das weibliche Ejakulat ist flüssiger, milchig bis hellgelb und geruchsneutral. Partnern, die dieses zum ersten Mal erleben, werden sicher kurz verunsichert sein, besonders weil der erste Eindruck an urinieren erinnert.

Orgasmus Frau Ejakulation Das Ejakulat ähnelt dem des Mannes.

Inhaltsstoffe des Ejakulats

Im weiblichen Ejakulat befindet sich einerseits Glucose, die bei der Ejakulation in die Scheide kommt. Dort ist sie Energielieferant für Spermien, die in die Scheide eindringen. Zudem sind wie beim Mann prostataspezifische Antigene enthalten - jedoch in geringerer Menge. Die Menge des Ejakulats variiert übrigens von Frau zu Frau.

Woran erkennt man die Ejakulation?

Das weibliche Ejakulat wird von Drüsen in der Vulva und rund um die Harnröhre abgesondert (Scheidenvorhof). Die weibliche Ejakulation wird aber falsch erkannt. Bei der vaginalen Lubrikation wirkt die Scheide einfach nur feuchter. Diese Feuchtigkeit entsteht aber durch sexuelle Aktivitäten allgemein - das Gewebe ist besser durchblutet und schwillt durch die Erregung leicht an. Manche halten auch das Abspritzen von Harn für die Ejakulation - dabei handelt es sich aber lediglich um eine koitale Harninkontinenz.

Kontrollverlust durch Ejakulation

Im Gegensatz zum Urinieren lässt sich das weibliche Ejakulieren nicht kontrollieren. Wenn der Moment gekommen ist, dann passiert es und der Versuch es zu kontrollieren und zurückzuhalten wird mit absoluter Sicherheit scheitern. Die Muskeln im Körper der Frau werden sich unkontrolliert anspannen und entspannen, was bei verschiedenen Stellungen dazu führen kann, dass die Frau in sich zusammensacken kann, da die Muskeln zum Beispiel in den Beinen nachgeben. Für die Partner ist es ebenso ein besonderes Erlebnis und wird zukünftige gemeinsame Momente auf ein neues und höheres Niveau heben.

Warum gibt es die Ejakulation?

Orgasmus Frau Bett Die Ejakulation unterstützt Spermien und die Befruchtung.

Eine eindeutige Erkenntnis gibt es dazu in der Wissenschaft noch nicht. Wahrscheinlich ist jedoch, dass die weibliche Ejakulation die Befruchtung unterstützen soll. Die Scheide wird dadurch befeuchtet, was das Eindringen des Penis erleichtert. Zudem neutralisieren die Sekrete im Ejakulat das saure Milieu in der Scheide und machen es den Spermien leichter zu überleben. Diese haben durch die Glucose im Ejakulat außerdem noch mehr Energie, um es bis zur Eizelle zu schaffen.

Kann jede Frau ejakulieren?

Die weibliche Ejakulation ist nicht fester Bestandteil des weiblichen Orgasmus. Wer also nicht ejakuliert, muss sich keine Sorgen machen. Außerdem werden für die Herstellung des Ejakulats Paraurethraldrüsen benötigt. Ohne Ejakulat gibt es schließlich keine Ejakulation. Doch nicht jede Frau besitzt diese Drüsen - bei ca. einem Drittel aller Frauen fehlen sie. Diesen Frauen ist die weibliche Ejakulation also unmöglich. Dieser Umstand ist aber wie bereits erwähnt nicht schlimm - es handelt sich nicht um eine Krankheit.


Erotik-Anzeige aufgeben

   Twittern

Ähnliche Erotik-Ratgeber

Die neuesten Erotik-Kleinanzeigen

Wer hat denn Lust ? in 30159
Wer hat denn Lust ?

Hey ich m 26 suche für jetzt noch ein Mann der Lust auf ein Dreier hat MMF 
die Kosten teilen wir uns 
melde dich

30159 Hannover

05.12.2021

wer will ... in 44147
wer will ...

ab 18 ohne gegenleistung abgeblasen werden, gern auch südländer und blacks, schwanzpic solltest du mir zusenden da dein schwanz mir gefallen muss , suche für jetzt , auch gern zu 2t
bin nur besuchbar

44147 Dortmund

05.12.2021

Er sucht ihn in Köln für unkomplizierten Sex in 50667
Er sucht ihn in Köln für unkomplizierten Sex

- Suche ihn in Köln oder naher Umkreis (nicht Bonn oder D'dorf)
- Du musst besuchbar sein 
- Du solltest etwas größer "gebaut" sein (ab 18x5 cm) - gern mit großer Eichel oder beschnitten
- Treffen...

50667 Köln

05.12.2021

Welches Pärchen lässt mich beim Sex zuschauen? in 44135
Welches Pärchen lässt mich beim Sex zuschauen?

Ich, (m67) möchte euch gern beim Sex zuschauen. Lasst einfach das Handy oder die Kamera mitlaufen. Ich bin auf allen Social Medien vertreten. Gern auch abends spät.  Einfach melden.
Ich freue mich.

44135 Dortmund

05.12.2021

Sklave sucht bondage und mehr in 99086
Sklave sucht bondage und mehr

Hallo bin 29 Jahre sportlich und experimentierfreudig, suche auf diesen Weg jemand Dominaten der Spaß daran hat mich zu seinen Sklaven zu machen, zu fesseln und knebeln ….. es wäre schön wenn du was...

99086 Erfurt

05.12.2021

Fusstreffen in 39104
Fusstreffen

Habe seit längerem einen Fussfetisch und devote Ader die ich bisher aber nicht ausleben konnte. Ich bin auf der Suche nach 1-2 Frauen die Lust und Spaß daran haben eine dominantere Rolle einzunehmen....

39104 Magdeburg

05.12.2021

Mehr Erotik-Anzeigen

 

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Bildquellen:
Bild 1: © Wisky / Fotolia.com
Bild 2: © Piotr Marcinski / Fotolia.com
Bild 3: © Artem Furman / Fotolia.com
Bild 4: © Pixabay.com / Berzin
Bild 5: © Gina Sanders / Fotolia.com