markt.de Kostenlose Kleinanzeigen Dresden Logo
Dresden
0 km

Fetisch- und Sexpraktiken Ratgeber Übersicht

Was genau gefällt Frauen an hartem Sex und Rollenspielen?

Frau mit Leder gefesselt Manche Frauen erregt es, wenn sie gefesselt und dominiert werden.

Spätestens seit „Fifty Shades of Grey" wissen wir, dass Frauen nicht nur auf Romantik und Blümchensex stehen, sondern es gerne auch Mal auf die harte Tour mögen. Bondage, Spanking, Sadomaso und Rollenspiele stehen bei Frauen ganz hoch im Kurs und lassen aus Mauerblümchen wilde Furien im Bett werden. Sie lieben den Kontrollverlust, geben sich voll und ganz der Lust hin und vergessen alles um sich herum.

Viele Frauen träumen davon als Sexsklavin zu dienen – und Du kannst dominieren. Dafür solltest Du jedoch wissen, was Frauen an der härteren Gangart beim Sex wirklich lieben und wie Du zu einem glaubwürdigen und respektablen Dominus werden kannst.

Frauen wollen im Bett erobert und dominiert werden

Wir leben in einer von Regeln und Normen beherrschten Welt, in der immer weniger Platz für das Individuum bleibt. Emotionen werden im Alltag oftmals ausgeblendet – Frauen sollen selbstbestimmt, unabhängig und emanzipiert sein. Die Frau negiert ihre natürliche, animalische Seite. Nicht erst seit Sigmund Freud ist uns bekannt, dass verdrängte Gefühle einen starken Einfluss auf uns haben und alles irgendwann einmal wieder an den Tag tritt.

Auch devote Sexfantasien der Frauen sind Ventil, der Versuch, aus all dem auszubrechen, um ein Stück sexuelle Freiheit wieder zurückzugewinnen, auch wenn das bedeutet, einmal loszulassen. Damit Du Deiner Partnerin diesen Kontrollverlust bieten kannst, lass Dich von Deinen Trieben leiten – guter Sex sollte nämlich vor allem echt sein.

Frau beißt Mann in Ohr Auch Frauen wollen aus dem Alltag ausbrechen und beim Sex loslassen.

Rollenspiele & Dominanz

Viele Frauen haben Vergewaltigungsfantasien. Das heißt nicht, dass sich Frauen wirklich wünschen, vergewaltigt zu werden. Es handelt sich lediglich um den Wunsch, einmal überwältigt zu werden und hilflos der Lust ausgesetzt zu sein. Dahinter steckt wieder der Gedanke der Dominanz.

Aus diesem Grund erfreuen sich Rollenspiele einer so großen Beliebtheit. Sie geben Dir die Möglichkeit, in eine andere Rolle zu schlüpfen. Das baut Hemmungen ab und stellt auch eine Art Apologie dar. „Das bin nicht ich, der das möchte, sondern nur die Figur, die ich spiele." Bei Rollenspielen gibt es meist eine dominante und eine devote Seite. Das bekannte Doktorspielchen aus Arzt und Patientin oder die oben genannte Vergewaltigungsfantasie beschreiben ein Szenario der Ungleichheit.

Diese Frauen wollen, dass Du das Zepter in die Hand nimmst und den Ablauf bestimmst. Das gibt ihnen die Chance, sich ganz auf den Sex zu konzentrieren. Fragen wie: Was ist die nächste Stellung? Und wie schnell soll ich mich bewegen? Bleiben ganz allein Dir zur Beantwortung überlassen. Bei all der Contenance, die Frauen tagtäglich bewahren müssen, ist dies eine angenehme Abwechslung. Darüber hinaus strahlen dominante Männer Erotik pur aus. Ab jetzt bestimmst Du also, was im Bett gemacht wird.

Härter, schneller, tiefer - Lustschmerzen

Bestimmt hast Du schon einmal erlebt, wie Deine Partnerin vor lauter Inbrunst „fester, fester, fester“ rief, sich die Hand fest auf die Lippen presste, damit sie das Haus nicht zusammenschreit und sich mit der anderen Hand mit voller Kraft in die Matratze krallte. Nein? Dann machst Du etwas falsch.

Je erregter einer Frau ist, desto empfänglicher wird sie für bestimmte Schmerzreize. Die Wissenschaft hat sogar einen gesonderten Begriff für dieses Phänomen: Die passive Algolagnie oder auch Lustschmerz genannt, steht für die Erregung durch Schmerzen. Die Art und Intensität ist bei jedem anders ausgeprägt. Einige Frauen kapitulieren schon bei leichtem Spanking, andere wiederum werden erst richtig heiß, wenn Du ihnen so richtig den Hintern versohlst.

Grenzen lernt man am besten gemeinsam kennen. Kleine Bisse in den Nacken oder auf die Brustwarzen haben schon so manche Frau um den Verstand gebracht. Mit speziellen Peitschen, Paddles oder Nippelklammern kannst Du nachhelfen und so mehr Erotik in Dein Liebesleben bringen. Viele Frauen lieben es auch, wenn Du ihnen über den Rücken kratzt – probiere einfach aus, was gefällt.

Kontrollverlust & Tipps zur Sex-Gestaltung

Frau mit Augenbinde und Fesseln Augenbinde und Fesseln können den Sex noch aufregender machen.

Für viele steigert sich die Leidenschaft, wenn Fesselspiele zum Sex hinzugezogen werden. Auch hier ist der Moment des Kontrollverlusts von großer Bedeutung. Mit verbundenen Händen und Beinen hast Du keine andere Wahl mehr – Du musst Dich Deinem Partner hingeben und bist ihm ausgeliefert.

Auch hier sind die Möglichkeiten vielfältig. Von einfachen Fesseln, die der Frau ihrer Bewegungsfreiheit berauben, bis hin zu Knebel und Augenbinden, die ihr komplett die Orientierung nehmen, sind dem Bondage keine Grenzen gesetzt.

Zeig ihr, dass Du das Sagen hast, und bringe sie immer wieder an den Rand ihres Höhepunktes und halte dann inne, bis sie vor lauter Wollust nicht mehr an sich halten kann. Jetzt kannst Du sie zum Orgasmus bringen. Sie wird beben, zittern und schreien. Alle aufgestaute Lust tritt jetzt hervor – und Du warst dafür verantwortlich. Sie wird Dich dafür lieben.

Kommunikation ist wichtig

Denk aber daran, dass Du das Rollenspiel vorher absprechen musst und auch bei Sadomasospielchen gegenseitiger Respekt oberste Priorität hat. Vor allem beim Bondage und bei Rollenspielen empfehlen sich sogenannte Safewords, also Worte, mit denen jeder signalisieren kann, dass es genug ist. Vergiss auch nie zu verhüten, wenn Du Dich in fremden Betten austoben willst. Bei all den Extremen solltest Du Deine und die Gesundheit Deiner Partnerin nie außer Acht lassen. Falls Du Deinen sexuellen Horizont nun noch mehr erweitern möchtest, kannst Du Dich tiefer in die Materie einlesen oder neue Sachen ausprobieren. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit sanften tantrischen Massagen?


Erotisches Abenteuer erleben


  Twittern

 

Weitere Sex-Ratgeber mit vielen Tipps:

Aktuelle Fetisch - Erotik-Kontaktanzeigen

Cash and Go für Sie in 79098
Cash and Go für Sie

Guten Tag, finde ich hier eine Lady mit Interesse an einer kleinen Session gegen Tribut? Freu mich auf Ihre Nachricht.

79098 Freiburg (Breisgau)

05.12.2021

Suche treuen &‘ großzügigen online Zahlsklaven.😛 in 99084
Suche treuen &‘ großzügigen online Zahlsklaven.😛

Hey! 
Ich suche einen treuen sowie großzügigen online Skalven, der mich mit seinen großzügigen Geldbeträgen glücklich macht! 💰
willst du von einer heißen selbstbewussten sowie dominanten Frau...

99084 Erfurt

05.12.2021

Mann gesucht in 47906
Mann gesucht

Hallo, ich Mann bin 66 Jahre alt und suche jemanden der mir sein Ns und ewt.auch was festes mir abgibt.Rimme gerne Zungenanal Facesitting 
Bin nicht besuchbar daher geht es nur Outdoor.

47906 Kempen

05.12.2021

Du willst mal Sklavin sein in 55566
Du willst mal Sklavin sein

Und mal erleben wie es ist sich einem Mann ganz auszuliefern? Oder im RSP hart benutzt werden? Willst du einfach deine dev Seite kennen lernen und ausleben? Oder du hast eine Fantasie die dich reizt?...

55566 Bad Sobernheim

05.12.2021

Sei mein Mädchen! in 26121
Sei mein Mädchen!

Na Kleines, bist du interessiert daran von einer naturdominanten Onlineherrin erzogen zu werden? Ich  finde es richtig geil  "Männer" zu kleinen Nutten zu machen. Meine Aufgaben werden beschämend,...

26121 Oldenburg

05.12.2021

Devoter M sucht Bondage und Keuschhaltung in 40210
Devoter M sucht Bondage und Keuschhaltung

Devoter M sucht strengen, egoistischen Dom und Keyholder
zur "Betreuung" in Richtung Langzeit-Bondage, Keuschhaltung,
Sissyfizierung, Objektifizierung, Benutzung als Sex-Toy ...
(Gerne auch als...

40210 Düsseldorf

05.12.2021

Mehr Fetisch - Erotik Anzeigen

Dieser Sextipps-Artikel wurde von einem freien Redakteur und erfahrenen Sexexperten verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Bildquellen:
Bild 1: © stefan_weis / Fotolia.com
Bild 2: © Alexander Wurditsch / Fotolia.com
Bild 3: © Artem Merzlenko / Fotolia.com