0 km

Übersicht: Sex-Tipps, Beziehungsratgeber & mehr

Yoni-Massage – der Tantra Code für sie

Yoni Massage mit Öl Die Yoni-Massage ist der Höhepunkt für die Frau beim Tantra.

Die Yoni-Massage ist eine Form der Jahrhunderte alten Tantra-Lehre. Die Massage zielt nicht allein auf erotische Erlebnisse ab, sondern soll auch spirituell-heilende Wirkung besitzen. Dieser Ratgeber erklärt, wie Du diese Massage durchführen kannst, und bringt Dir den Code des Tantras näher.

Inhaltsverzeichnis

  1. Tantra und Yoni erklärt
  2. Wirkung der Yoni-Massage
  3. Ziel einer Yoni-Massage
  4. Vorbereitung für die Yoni-Massage
  5. Anleitung für die Yoni-Massage

Tantra und Yoni erklärt

Tantra ist die jahrhundertealte Lehre vom Einklang. Es geht dabei um die Untrennbarkeit des Individuums vom Absoluten, das heißt der Welt als Ganzes. Demnach bilden auch Körper und Geist eine Einheit. Körperliche Beschwerden können sich also auf den Geist ausweiten und umgekehrt. Tantra-Massagen können hier Abhilfe schaffen, denn Berührungen können eine heilende Wirkung haben.

Die Yoni-Massage ist eine spezielle Form des Tantra, die sich an die weiblichen Bedürfnisse richtet. Die Yoni-Massage ist eine Ganzkörpermassage inklusive Intimmassage. Der Begriff Yoni stammt aus dem Sanskrit und beschreibt die Vagina, die eine zentrale Rolle bei dieser Art der Massage spielt. Dennoch ist die Yoni-Massage nicht allein sexueller Natur. Bei ihr steht das ganzkörperliche Erlebnis im Vordergrund.

Wirkung der Yoni-Massage

Bei der Yoni-Massage werden ca. 8.ooo Lustpunkte im weiblichen Körper stimuliert. Im Tantra geht der Begriff Vagina weit über das Sexuelle hinaus. Er steht für Ursprung und beschreibt einen Aufenthaltsort. Die Vagina beherbergt nach dieser Lehre eine Vielzahl von aufgestauten Gefühlen und Blockaden, die durch eine Massage gelöst werden können. Auf diese Weise werden Emotionen und vergessene Erinnerungen von dem Unterbewusstsein an die Oberfläche gebracht, damit sie einen nicht mehr belasten. Dies können zum Beispiel schlechte Erfahrungen wie Schmerzen im Genitalbereich sein. Der richtige Umgang mit der Yoni ist ein wichtiger Teil vom Code des Tantra. Doch zuvor etwas zur allgemeinen Praxis.

Yoni Massage bei Frau Mit der Yoni-Massage sollen Lust-Blockaden gelöst werden.

Ziel einer Yoni-Massage

Nach der Yoni-Massage soll eine Frau sich befreit und frei von Lust-Blockaden fühlen. Sämtliche Traumata und negative Energien in der Vagina sollen sich auflösen und die Frau soll wieder Lust verspüren. Dabei ist eine Yoni-Massage auch dann erfolgsreich, wenn kein Orgasmus stattgefunden hat.

Einen ähnlichen Effekt soll übrigens auch das Yoni-Ei haben. Dabei handelt es sich um einen eiförmigen Edelstein, der in die Vagina eingeführt wird. Dort soll er das Lustempfinden und die Durchblutung steigern, die Beckenbodenmuskulatur trainieren und gleichzeitig energetisieren.

Vorbereitung für die Yoni-Massage

Das Ambiente spielt eine große Rolle beim Tantra, denn hier muss jeder Sinn berührt werden, symbolisch wie auch praktisch. Dein Gegenüber soll sich während der ganzen Massage wohlfühlen und entspannen können. Gedämpftes Licht und wohltuende Düfte sind dabei unerlässlich. Verwende dafür zum Beispiel Räucherstäbchen und Duftkerzen. Das tanzende Licht des Kerzenscheins hat dabei eine beruhigende Wirkung und hilft somit in Stimmung zu kommen. Sorge auch dafür, dass der Raum abgedunkelt ist. Nichts soll an den Alltag erinnern. Zeit spielt beim Tantra keine Rolle. Es zählt nur der Moment.

Spiele außerdem beruhigende Klänge oder sanfte erotische Musik. Schaffe eine Wohlfühloase, eine Insel inmitten all des Stresses und der Sorgen, auf der man sich fallen lassen kann und sich gänzlich der Massage hingeben kann. Wenn das richtige Ambiente geschaffen ist, kann es auch losgehen. Bitte Deine Partnerin dann, sich zu entkleiden und bette sie auf einer bequemen Unterlage. Ideal ist ein weiches, warmes Bett. Wahrscheinlich fühlt sie sich besser, wenn auch Du nackt bist. Spricht mit ihr außerdem vorher ab, wie weit Du gehen darfst und wo sie nicht berührt werden möchte.

Anleitung für die Yoni-Massage

Orgasmus durch Yoni Massage Die Yoni-Massage kann das Sexleben bereichern.
  1. Beginne Deine Massage mit sanften Berührungen. Lass Deine Hand langsam über den Rücken gleiten und erlaube Deiner Partnerin, sich an Deine Berührungen zu gewöhnen. Streichle ihr über den Körper. Verwende dazu auch Tücher, Felle oder Federn, wenn du sie zur Hand hast. Halte dabei ständig Kontakt zu Deiner Partnerin.
  2. Frage sie während der Massage ganz leise, wie sie sich fühlt, und mache ihr Komplimente. Kommunikation ist das A und O beim Tantra. Intensiviere nun Deine Berührungen und wende Dich anderen Körperregionen zu.
  3. Massiere nun die Brüste Deiner Partnerin und bewege Deine Hand in kreisenden Bewegungen. Schenke jedem Körperteil die gleiche Aufmerksamkeit. Streichle Arme, Hände, Finger, Beine und Füße. Nimm auch wohlduftende Öle zur Hilfe, aber achte darauf, dass sie die richtige Temperatur haben. Sie dürfen sich nicht kühl auf der Haut anfühlen. Dieser Teil der Massage sollte allein bis zu zwei Stunden in Anspruch nehmen, aber keine Sorge, wenn Du alles richtig machst, wirst du die Zeit vergessen. Erst dann kannst Du Dich langsam der Yoni zuwenden.
  4. Lege Deine Hand auf die Vagina Deiner Partnerin und lasse sie dort eine Zeit lang ruhen, halte inne und genieße die Ruhe. Allein diese kleine Geste löst oftmals schon große Emotionen. Viele Frauen sind es nicht gewohnt und zu Tränen gerührt, weil sie diesen langsamen und liebevollen Umgang mit ihrer Vagina gar nicht mehr gewohnt sind. Ihr ganzes Leben wurde die Vagina nur als sexuelles Objekt gesehen.
  5. Streichle Deiner Partnerin auch immer wieder die Wangen und flüstere ihr Komplimente ins Ohr, dann beginne mit sachten Bewegungen Deiner Hand. Erkunde Schamlippen, Klitoris, berühre das Innere ihrer Oberschenkel und streichle ihren Po.
  6. Nach einiger Zeit kannst Du ganz langsam in sie eindringen, jedoch nicht, bevor Du um Erlaubnis gefragt hast. Lasse Deinen Finger nun in Deiner Partnerin ruhen. Gib ihr Zeit, das Gefühl zu verinnerlichen und die Zwanglosigkeit zu genießen.
  7. Nun kannst Du mit bedächtigen Bewegungen anfangen. Drehe Deinen Finger und bewege ihn vor und zurück.
     
  8. Stimuliere ihren G-Punkt – und wenn Du nicht weißt, wo dieser liegt: Wenn Du Deinen Zeigefinger etwa bis zur Hälfte, mit der Handfläche nach oben, in die Vagina einführst, mache eine Bewegung als würdest Du jemanden zu Dir locken. Dann solltest Du ein weiches und schwammiges Gewebe spüren – das ist der G-Punkt. Doch sei vorsichtig. Übe nur wenig Druck aus und steigere diesen ganz langsam.
  9. Falls Deine Partnerin zum Höhepunkt gelangt, höre nicht sofort mit der Massage auf. Streichle sie weiter, spende ihr weiterhin Nähe und Wärme und lege Deine Hand wieder auf Ihre Vagina. Es ist nicht schlimm, wenn Deine Partnerin nicht zum Orgasmus kommt. Dieser ist kein Teil der Massage, höchstens ein sehr schöner Nebeneffekt.

Nun sollte Deine Partnerin vollkommen entspannt sein - im besten Fall hat es Dir auch viel Spaß gemacht, sie zu verwöhnen. So nahe kommt man sich heutzutage nur noch selten. Beschäftige Dich auch in Zukunft mit dem Code des Tantra und Du wirst erleben, wie sehr er Dein Leben bereichern kann. Deine ganze Sexualität wird sich verändern und Du wirst ganz neue Seiten an Dir und Deiner Partnerin entdecken können. Lese mehr über Erotische Massagen – die Lust zu zweit – hier.


Massage anbieten

Weitere Ratgeber

Aktuelle Yoni Erotik-Kontaktanzeigen

Die dunkle Jahreszeit trübt deine (nur w) Stimmung? in 22145
Die dunkle Jahreszeit trübt deine (nur w) Stimmung?

Gönn dir mal eine Auszeit ohne zeitliche Begrenzung, seriös und real!
Ich biete dir eine ganz entspannte Zeit bei einer Massage, bei der es nur um DICH geht. Du hast die Wahl ... Entspannungs/-Wohlfüh...

22145 Hamburg

Gestern, 09:55

Suche Massage und Squirt in 44623
Suche Massage und Squirt

Ich suche jemanden der mich verwöhnt, massiert und zum squirten bringt.
Bitte stelle dich mit Alter und Bild vor.
Nicht über 45
Ich bin blond, schlanke, hübsch, 176 cm und 25 Jahrr

44623 Herne

30.11.2020

Tantramassage in 51069
Tantramassage

Hallo liebe/r Massage Genießer/in

Schön das du dich für meine Annonce interessierst.

Ein Impuls an der richtigen Stelle berührt deine Seele.

Ich heiße Stephan und bin ein professioneller,...

51069 Köln

30.11.2020

Hautnah, Berührungen aller Sinne für Frauen in 09111
Hautnah, Berührungen aller Sinne für Frauen

Sinnlich Massage für die anspruchsvolle Frau.
Du suchst nach Nähe und Zuneigung und möchtest gern einmal zärtlich an Deinem gesamten Körper berührt werden? Mit Federn, weichen Tüchern, warmen...

09111 Chemnitz

30.11.2020

YONI.Massage - für jede Frau in 74074
YONI.Massage - für jede Frau

M 27 bietet eine gefühlvolle und entspannende YONI-Massage ohne Rücksicht auf die Dame (ab 18).
Sie liegen nackt auf dem Rücken, die Beine sind leicht gespreizt und Sie spüren das warme Öl auf Ihrer...

74074 Heilbronn

30.11.2020

Beschenke dich selbst mit einem Erlebnis für die anspruchsvolle Frau in 26409
Beschenke dich selbst mit einem Erlebnis für die anspruchsvolle Frau

Lass Dich von meinen Händen verwöhnen
lass Dich verzaubern, und tauche ein in "die Welt" einer sinnliche-Massage, bei der all Deine Sinne berührt werden... Deine Augen geschlossen aber die Sinne weit...

26409 Wittmund

30.11.2020

Mehr Yoni Erotik Anzeigen

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Bildquellen:
Bild 1: © Kzenon / Fotolia.com
Bild 2: © Pixabay.com / guvo59
Bild 3: © stryjek / Fotolia.com