gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Erotik Sex-Tipps Übersicht Swingerclubs in Deutschland -  Orte der Lust und Extase

Übersicht: Sex-Tipps, Beziehungsratgeber & mehr

Swingerclubs in Deutschland - Orte der Lust und Extase

Aus den USA kommen bekanntlich die verschiedensten Trends zu uns nach Deutschland. In den 1960er Jahren eröffneten dort die ersten Swingerclubs für Paare. Etwas später schwappte dieser Trend dann über den großen Teich zu uns herüber. Es entstanden so Orte, an denen Männer und Frauen freizügig und ohne konventionelle Moralvorstellungen die verschiedensten sexuellen Fantasien und Praktiken in ungezwungener Atmosphäre ausleben können. Inoffiziellen Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland heute mehr als 1000 dieser Clubs - und die Tendenz ist steigend.

Abwechslung ist garantiert

Abwechslung ist garantiert

Keine Frage des Alters

Die Szene, die an dieser Art der Lustauslebung Gefallen gefunden hat, ist im Laufe der Jahrzehnte immer jünger geworden. Auf speziellen Erotik Partys, die in diesen Clubs stattfinden, liegt der Altersdurchschnitt mittlerweile bei 25 bis 35 Jahren. Generell kann gesagt werden, dass immer mehr Menschen zwischen 18 und 65 Jahren Spaß an der sexuellen Freiheit gefunden haben. Sie leben oftmals in festen Beziehungen, suchen aber gemeinsam mit dem Partner die Abwechslung und neue Erfahrungen beim Sex. Die meisten Swingerpaare können Liebe und Sexualität sehr gut voneinander trennen und definieren so ihre Partnerschaften neu. Auch für Alleinstehende oder Menschen, die sich in lockeren Partnerschaften befinden, sind Swingerclubs der ideale Treffpunkt.

Pärchen- oder doch lieber Swingerclub?

Wer gerne mit seinem Partner oder seiner Partnerin neue erotische Horizonte entdecken möchte, kann sich im Internet vorab über die einzelnen Lokalitäten und die Ausstattung informieren. Auch Empfehlungen und Mundpropaganda erleichtern die Auswahl. Mittlerweile gibt es in ganz Deutschland verteilt ein flächendeckendes Netz von verschiedenen Swingerclubs. Dabei gilt allerdings zu beachten, dass diese ausschließlich von privaten Personen aufgesucht werden. Käufliche Liebe ist hier in der Regel nicht zu finden. Der Unterschied kann zudem auch manchmal im Detail liegen, denn sogenannte Pärchenkclubs sind vornehmlich für Paare gedacht. Der klassische Swingerclub hingegen ist auch für Einzelpersonen zugänglich. Je nach persönlichen Vorlieben und der Lebenssituation kann so das gewünschte Etablissement gewählt werden.

Das Ambiente und die Ausstattung der Klubs in Deutschland

Öfter mal was Neues

Öfter mal was Neues

Gut geführte Swingerclubs in Deutschland verfügen über Umkleideräume, eine Bar mit Essbereich, Duschen und verschiedene Themenzimmer. Wer sich zunächst von der erotischen Stimmung animieren lassen möchte, sich dann aber doch lieber mit seinem Partner zurückzieht, für den gibt es oftmals auch abschließbare Räume für ungestörten Sex. In den einzelnen Räumlichkeiten findet der Gast beispielsweise Spielwiesen für Gruppensex, Darkrooms oder auch Zimmer für viele Fetisch Spielarten oder SM. Das Motto lautet: Wohlfühlmomente erleben, sich treiben lassen und prickelnde Erotik genießen. Da darf selbstverständlich auch ein Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool oder ein frei zugänglicher Außenbereich nicht fehlen. Die Gäste zahlen für das komplette Programm einen Pauschalpreis, indem der Eintritt, Verkostung und einige Getränke enthalten sind. Damen, die ohne Begleitung eines Herren kommen, haben oftmals sogar freien Einlass.

Stilvoll und zugleich hemmungslos erotisch

Im Klub geht es zwar zwanglos aber nicht unbedingt hemmungslos zu. Daher sollten beim ersten Besuch unbedingt einige Regeln bei der Wahl der richtigen Kleidung beachtet werden. Natürlich ist es erwünscht, dass sich die Gäste sexy und aufreizend zeigen, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Außerdem gibt ein gepflegtes Äußeres Selbstsicherheit und erleichtert die Kontaktaufnahme zu den anderen Besuchern. Die Herren tragen meist anliegende Shorts oder Slips - auch ein Netzshirt kann besonders ansprechend wirken. Die Damen machen in figurbetonten Miniröcken oder Dessous wie Korsagen, Catsuits, Strapsen, halterlosen Strümpfen und High Heels immer eine gute Figur. Es versteht sich von selbst, dass alle Stücke gepflegt und sauber sein sollten. Einige betont edle Lokalitäten in diesem Bereich haben auch bestimmte Bekleidungsvorschriften, hier kann dann schon auch einmal die schicke Abendgarderobe gefragt sein.

Erotik ungezwungen ausleben

Um es vorwegzunehmen, es wird niemand zu etwas gezwungen und die Einhaltung der Hausordnung ist natürlich Ehrensache unter den Swingern. Auch die Partner untereinander sollten im Vorfeld abklären, wozu jeder bereit ist und wie weit der andere gehen darf. Eifersucht ist an diesem Ort jedenfalls fehl am Platz. So hat jeder zunächst die Möglichkeit sich erst einmal in Ruhe umzusehen, um die erotische Atmosphäre auf sich wirken zu lassen. Zur Einstimmung und um ganz ungezwungen Kontakte zu knüpfen, eignet sich ein Drink an der Bar sehr gut. Bei Sympathie ist dann aber auch alles möglich, was gefällt und allen Beteiligten Spaß macht. Das kann dann zum Beispiel ungezwungener Gruppensex, ein Dreier, gleichgeschlechtliche Erlebnisse oder der Partnertausch sein. Wer möchte, der kann sich beim Sex auch gerne beobachten lassen oder wenn ein anderes Paar es auch möchte, selbst zum Voyeur werden. Viele Swinger lernen sich so intensiver kennen und es sind schon viele erotische Freundschaften dadurch entstanden.

Motto Partys und viele Kontakte zu Gleichgesinnten

Das Angebot wird perfekt durch regelmäßige Events abgerundet. Das können etwa Partys im Bereich Gruppen-Sex, Fetisch, FKK, SM oder Lack und Leder sein. Auf den Internetplattformen der zahlreichen Anbieter finden Interessierte alle Informationen dazu und können sich auch zu den gewünschten Veranstaltungen online anmelden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Besuch eines Swingerclubs für alle eine lohnende Sache ist, die dem Alltag gerne entfliehen möchten und ganz ungezwungen ihre Sexualität mit dem Partner und zusammen mit anderen Menschen ausleben möchten. Gerade der stetig wachsende Markt in diesem Bereich macht es den Swingern in Deutschland immer leichter, ein für sich passendes Angebot zu finden.
Finden Sie Sexkontakte für mehr Abwechslung in den Erotikanzeigen.

   

Ähnliche Erotik-Ratgeber

 

Die neuesten Club, Laufhaus, FKK-Kleinanzeigen

Bin jetzt in bramfeld wer will jetzt geblasen werden ?

Achtung vor Chris S Leute , kam einfach nicht auch keine Absage

21075 Hamburg

19.08.2017

wer kommt noch in mein whirlpool

wenn du frau ab 18 lust auf warmes wasser und schlanken mann 55 hast dann solltest du dich melden..

88677 Markdorf

19.08.2017

Am See nackt

die Sonne genießen und nahtlos braun werden?
Vielleicht die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, textilfrei im See zu schwimmen?
Ich möchte am kommenden Mittwoch am Kinzigsee oder Walldorfsee den...

61184 Karben

19.08.2017

Paar sucht FKK freunde :)

Hallo zusammen,
wir als paar unternehmen sehr viel was mit FKK zu tun hat.
Nacktwanderungen, seebesuch oder einfach nur mal draußen spaß haben ;)
Daher suchen wir andere aufgeschlossene paare oder...

89129 Langenau

19.08.2017

Evelyn Geil Meringer str. 116a Tel. 0151-63212856

Bitte Keine Email nur Anrufe!!!!!!!!
 
Evelyn XXL super sexy Lady 

Fast Tabulos 





Evelyn 

Meine herrlichen Rundungen verwöhnen dich… bis zur Ektase. 

Ich liebe das sinnliche Spiel...

86163 Augsburg

19.08.2017

Suche Begleitung für Swinger Club

Hi ihr:)
Ich würde gerne mal in einen Swinger Club gehen, trau mich aber nicht so alleine. Wer hilft mir dabei die Angst zu nehmen. Egal ob m & w oder paar. Bitte nur bis 45 Jahre

Ab jetzt bis 1.9

38855 Wernigerode

19.08.2017

Mehr Club, Laufhaus, FKK-Anzeigen

 

Dieser Artikel wurde von einem freien Redakteur verfasst; darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen entsprechen nicht notwendig den Meinungen von markt.de.

Bildquellen:

Bild 1: © Avistew / fotolia.com
Bild 2: © K.- P. Adler / fotolia.com